Heuer mal anders: Statt klassischem Adventskranz sorgt ein Gesteck aus Wurzeln und Zweigen für weihnachtliche Stimmung in der Pfarrkirche St. Johannes in Zolling.
+
Heuer mal anders: Statt klassischem Adventskranz sorgt ein Gesteck aus Wurzeln und Zweigen für weihnachtliche Stimmung in der Pfarrkirche St. Johannes in Zolling.

Planungen für Weihnachten laufen

Türchen, öffne dich! Pfarrverband Zolling hat digitalen Adventskalender ins Leben gerufen

Der Pfarrverband Zolling hat sich für die Adventszeit etwas einfallen lassen: Ab heute gibt es einen digitalen Adventskalender.

Zolling – Für die Adventszeit haben sich die Mitglieder des Pfarrverbands Zolling gemeinsam etwas einfallen lassen. Ab heute, 1. Dezember, öffnet sich jeden Tag ein „Türchen“ eines virtuellen Adventskalenders. Auf dem Youtube-Kanal „PV Zolling“ erhalten die Gläubigen per Videobotschaft einen stimmungsvollen Impuls als Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Auch die Kirchenmusik muss sich in der Coronazeit neu erfinden.

Kirchenmusiker froh über Schritt ins Internet

Für Hans Halbinger ist es „sehr, sehr schade“, dass er in den kommenden Wochen kaum Gelegenheit hat, die Orgel erklingen zu lassen. „Für unseren Kirchenchor ist Advent einfach die schönste und ergreifendste Zeit.“ Der Kirchenmusiker ist daher froh, dass sich der Zollinger Pfarrherr Pater Ignatius Kullu ins Internet vorwagt.

Ab dem 1. Dezember erstellen kirchliche Gremien und Gläubige aus dem ganzen Pfarrverband kleine Videos für Online-Impulse. Wer bei www.youtube.com nach „PV Zolling“ sucht, kann Gedichte, kleine Geschichten oder Musik hören. Wie die Angebote genau aussehen werden, das bleibe eine Überraschung, sagt Kullu.

Zollings Kirchenpfleger sucht weihnachtliche Motive im Ort

Den Anfang gemacht hat Halbinger bereits am vergangenen Sonntag. Passend zum ersten Advent erklang Orgelmusik. Die Kirchenlieder „Macht Hoch die Tür“ , Tochter Zion“ und „Maria durch den Dornwald ging“ werden an den nächsten Adventssonntagen zu hören sein. „Vielleicht schaffen wir es sogar, einen Beitrag des Chores einzustellen“, hofft Halbinger.

Der Zollinger Kirchenpfleger Ludwig Schmitt will sich fotografisch betätigen. „Ich gehe mit meiner Kamera durch Zolling und schaue mich nach geschmückten Nadelbäumen um.“ In den Gärten seien da oft sehr schöne zu finden. Am kommenden Donnerstag wird in der Zollinger Kirche die Krippe aufgestellt. „Auch davon werden wir ein kleines Video drehen“, verrät Schmitt.

Christmette wird per Lautsprecher übertragen

Zur Christmette am Heiligen Abend sind übrigens die Gläubigen zu einem öffentlichen Gottesdienst in die Pfarrkirche eingeladen. Ab 22 Uhr werden Lautsprecher das Geschehen im Inneren der Kirche nach außen übertragen. So könne man den Gottesdienst auch vom Friedhof aus verfolgen, sagt Pater Ignatius. „Außerdem wird es ein Lagerfeuer geben.“

Die Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend um 16 Uhr werde man im Bürgerhaus abhalten, so der Zollinger Geistliche. Auch am Dreikönigstag ist dort um 10 Uhr ein Gottesdienst geplant.

Maria Martin

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus Zolling und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Kommentare