Unfall bei Filmdreh

Sturz vor laufender Kamera

So richtig daneben ging ein Filmdreh im Ampertal: Während der Aufnahmen baute ein Motorradfahrer einen Unfall.

Zolling  - Ein Teilstück der Staatsstraße 2054 war am Sonntag gesperrt worden. Bei dem Kurzfilm sollten Motorradfahrer mit etwa 30 Stundenkilometer über die Hügel und Kurven fahren. Dabei wurde einem Ducati-Fahrer kurz vor Palzing eine Kuppe und die nasse Fahrbahn zum Verhängnis. Der Biker stürzte vor laufender Kamera und blieb im Graben liegen. Der Mann verletzte sich an der Schulter und am Schienbein und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Freising eingeliefert werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rekordauftrag für Jungheinrich - den Löwenanteil produziert Moosburg
Der Staplerbauer Jungheinrich, der größter Arbeitgeber von Moosburg ist, meldet einen spektakulären Bestelleingang. Profitieren vor allem das Werk Degernpoint.
Rekordauftrag für Jungheinrich - den Löwenanteil produziert Moosburg
Sommerfestival-Start am Wochenende: Darauf darf sich Moosburg freuen
Am Wochenende gibt‘s in Moosburg die nächste Event-Premiere: das Sommerfestival des Kulturvereins. Hier lesen Sie das Programm - und ein Interview mit Gerd Rothe vom …
Sommerfestival-Start am Wochenende: Darauf darf sich Moosburg freuen
Trotz Debatte um Millionen-Hallenbad: Moosburgs Räte bekennen sich zum Neubau
Dass es ein neues Hallenbad braucht, darüber war man sich einig. Der Knackpunkt bei der Debatte im Stadtrat war die Finanzierung. Nach langer Diskussion kam es dann zu …
Trotz Debatte um Millionen-Hallenbad: Moosburgs Räte bekennen sich zum Neubau
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs
Das Raumangebot der Volkshochschule Eching hat mit einem neuen, 110 Quadratmeter großen „Stützpunkt“ an der Heidestraße 8 eine attraktive Erweiterung erfahren. Nun …
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs

Kommentare