Zufriedene Autogramm-Jäger: 7000 Unterschriften gegen die Strabs

Zufrieden können die BI Freising gegen die Strabs und die Freien Wähler sein. Für das Volksbegehren kamen im Landkreis mehr als 7000 Unterschriften zusammen.

Freising - Die Freien Wähler und die BI Freising haben für das Volksbegehren zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge mehr als 7000 Unterschriften gesammelt. 2000 stammen aus der Kreisstadt. „Die breite Unterstützung zeigt, dass dieses Thema die Menschen bewegt“, sagte FW-Landtagsabgeordneter Benno Zierer (r.). Er geht davon aus, dass bayernweit 100 000 Unterstützer zusammenkommen. Für ein Volksbegehren notwendig wären 25 000. Zu den fleißigen Unterschriften-Sammlern zählten (v. l.) Dieter Hillenbrand, Milos und Kathi Capric, Robert Peyr und Annemarie Panzner-Peyr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne ehren das Bürgerforum
Das Bürgerforum Fürholzen hat den Grünen Zweig erhalten. Die Verleihung der zum zweiten Mal vergebenen Auszeichnung der Neufahrner Grünen zählte zu den Höhepunkten ihres …
Grüne ehren das Bürgerforum
Die Super-Spende: Sie ließen die Rekorde purzeln
Es war eine Rekord-Veranstaltung – in jeder Hinsicht. Ob die Zahl und den Wert der Preise betreffend, die Anzahl der Besucher oder den Reinerlös: Das vom …
Die Super-Spende: Sie ließen die Rekorde purzeln
fresch-Eröffnung in Freising: Betriebsleiter ist jetzt „vorsichtig optimistisch“
Die Freisinger müssen weiter warten: Bislang gibt es noch immer keinen konkreten Eröffnungstermin für das neue Erlebnisschwimmbad. Doch mittlerweile ist Betriebsleiter …
fresch-Eröffnung in Freising: Betriebsleiter ist jetzt „vorsichtig optimistisch“
Für jedes Lebensjahr eine Rose
Alt werden im Kreise der Familie: Für Magdalena Bauer gibt es nichts Schöneres. Am Samstag, 19. Januar, feierte die rüstige Jubilarin ihren 90. Geburtstag – und sie …
Für jedes Lebensjahr eine Rose

Kommentare