Zwischen Radl und Bühne bewegt sich Alt-Bürgermeister Klaus Stallmeister (r.). Josef Fischer (Vorsitzender FW) gratulierte. ev

Das Tagblatt gratuliert 

Zum 70. Geburtstag macht sich Alt-Bürgermeister Stallmeister ein musikalisches Geschenk

Als Mann der leisen Töne ist Altbürgermeister Klaus Stallmeister nicht unbedingt bekannt. Das ändert sich auch mit 70 nicht. Jetzt startet er noch einmal richtig durch: Freilich nicht politisch, sondern musikalisch.

Hallbergmoos – Nachdem er am 13. Januar mit Freunden und Kameraden der Freien Wähler, SG Edelweiß, Heimatverein, Rauch- und Sparverein beim ausgedehnten Weißwurstfrühstück und am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen seinen 70. Geburtstag kräftig gefeiert hat, gab’s am Abend ein musikalisches Revival: Bei einer privaten Feier in der „Brüderei“ trat Stallmeister mit seiner neuen Band auf. Vor über 40 Jahren hatte er seine musikalische Karriere gestartet. Zwei seiner alten Bandkollegen sind nun wieder dabei, vier „Neue“ hat man sich dazu geholt. Am Mikrofon macht Stallmeister schon immer eine gute Figur: Wer erinnert sich nicht gerne an den Song „The Auctioneer“, den er zum Auftakt der Fundsachenversteigerung regelmäßig zum Besten gab. Jetzt ist er zurück auf der Bühne. Sein Auftritt wurde von Ehefrau Bärbel, der Familie und den Freunden bejubelt.

Ansonsten pflegt der Mann, der 18 Jahre Bürgermeister der Gemeinde (1996 bis 2014) war, den „Unruhestand“: Fünf Enkelkinder halten ihn auf Trapp. Ausgedehnte Radltouren – heuer ging’s nach Kärnten und in die Steiermark – gehören zum aktiven Freizeitprogramm. In Erinnerung ist vielen sicherlich noch Stallmeisters Alleinfahrt von Hallbergmoos zum Ellenbogen, dem nördlichsten Punkt Deutschlands. Heuer steht übrigens die 20. Jubiläumstour mit Ehefrau und Freunden an. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hauptsache warm ums Herz
Der Christkindlmarkt am zweiten Adventswochenende ist in Nandlstadt zur festen Institution geworden: Zum zweiten Mal am neuen Standort an der Kirche, wohin das …
Hauptsache warm ums Herz
Zum ersten Mal ein Aufgelegt-Schütze
Das Königsschießen der Mintrachinger Isarschützen ging heuer zum zweiten Mal an einem Sonntag über die Bühne – traditionell in Tracht mit direkt angeschlossener …
Zum ersten Mal ein Aufgelegt-Schütze
Der Genuss einer Musizierstunde
Das Weihnachtskonzert der Musikschule Freising hat eine lange Tradition. So präsentierte sie auch in diesem Jahr wieder die ganze Bandbreite ihrer erfolgreichen …
Der Genuss einer Musizierstunde
Jetzt hat er seine letzte Reise angetreten
Bruno Lebedicker aus Zolling ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Er wurde als zweitältester von sieben Geschwistern im März 1931 im ostpreußischen Reimerswalde geboren …
Jetzt hat er seine letzte Reise angetreten

Kommentare