Zwischen Radl und Bühne bewegt sich Alt-Bürgermeister Klaus Stallmeister (r.). Josef Fischer (Vorsitzender FW) gratulierte. ev

Das Tagblatt gratuliert 

Zum 70. Geburtstag macht sich Alt-Bürgermeister Stallmeister ein musikalisches Geschenk

Als Mann der leisen Töne ist Altbürgermeister Klaus Stallmeister nicht unbedingt bekannt. Das ändert sich auch mit 70 nicht. Jetzt startet er noch einmal richtig durch: Freilich nicht politisch, sondern musikalisch.

Hallbergmoos – Nachdem er am 13. Januar mit Freunden und Kameraden der Freien Wähler, SG Edelweiß, Heimatverein, Rauch- und Sparverein beim ausgedehnten Weißwurstfrühstück und am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen seinen 70. Geburtstag kräftig gefeiert hat, gab’s am Abend ein musikalisches Revival: Bei einer privaten Feier in der „Brüderei“ trat Stallmeister mit seiner neuen Band auf. Vor über 40 Jahren hatte er seine musikalische Karriere gestartet. Zwei seiner alten Bandkollegen sind nun wieder dabei, vier „Neue“ hat man sich dazu geholt. Am Mikrofon macht Stallmeister schon immer eine gute Figur: Wer erinnert sich nicht gerne an den Song „The Auctioneer“, den er zum Auftakt der Fundsachenversteigerung regelmäßig zum Besten gab. Jetzt ist er zurück auf der Bühne. Sein Auftritt wurde von Ehefrau Bärbel, der Familie und den Freunden bejubelt.

Ansonsten pflegt der Mann, der 18 Jahre Bürgermeister der Gemeinde (1996 bis 2014) war, den „Unruhestand“: Fünf Enkelkinder halten ihn auf Trapp. Ausgedehnte Radltouren – heuer ging’s nach Kärnten und in die Steiermark – gehören zum aktiven Freizeitprogramm. In Erinnerung ist vielen sicherlich noch Stallmeisters Alleinfahrt von Hallbergmoos zum Ellenbogen, dem nördlichsten Punkt Deutschlands. Heuer steht übrigens die 20. Jubiläumstour mit Ehefrau und Freunden an. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächste Geduldsprobe für Pendler: B301 wochenlang dicht
Die Bundesstraße 301 wird ab dem 30. Juli bei Zolling voll gesperrt. Der Grund: Die Fahrbahn wird in dem Bereich erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis …
Nächste Geduldsprobe für Pendler: B301 wochenlang dicht
„Wir wollen keine Tiere sinnlos töten“: Freisinger Professor sucht Alternativen zum Kükenschreddern
Kükenschreddern ist ein dunkles Kapitel in der deutschen Hühnerzucht. Der Grund für die traurige Praxis: Männliche Küken setzen nicht genug Fleisch an, sind daher nicht …
„Wir wollen keine Tiere sinnlos töten“: Freisinger Professor sucht Alternativen zum Kükenschreddern
Das ist auf dem Freisinger Altstadtfest geboten
Wenn am kommenden Samstag, 21. Juli, das nächste Freisinger Altstadtfest steigt, dann kann man „Happy Birthday“ singen. Hier lesen Sie, wie das Programm aussieht. 
Das ist auf dem Freisinger Altstadtfest geboten
Hohenkammer: Großes Fest zum 90. Geburtstag von Pater Josef Königer
Ein festlicher Gottesdienst, ein gemütliches Mittagessen unter Apfelbäumen und den ganzen Tag über Gäste, die dem Jubilar herzlich gratulierten: zum 90. Geburtstag von …
Hohenkammer: Großes Fest zum 90. Geburtstag von Pater Josef Königer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.