Zwei Unfallfluchten: Mit und ohne Erfolg

Neufahrn - Gleich zweimal machten sich in Neufahrn Autofahrer aus dem Staub, die andere Pkw beschädigt hatten. Einer von ihnen wurde allerdings beobachtet.

Keine Chance hatte ein Autofahrer, der am Donnerstag einen anderen Wagen beschädigte und davonfuhr: Er war gesehen worden. Gegen 10 Uhr parkte ein 36-Jähriger in der Bahnhofstraße aus einer Parklücke aus, berichtet die PI Neufahrn. Obwohl er hierbei mit seinem Mazda einen links neben ihm stehenden Daimler Chrysler beschädigte, fuhr er in Richtung Bahnhof davon. Eine Zeugin notierte sich aber das amtliche Kennzeichen und informierte die Polizeiinspektion Neufahrn. Der Unfallfahrer erhielt Besuch von den Beamten und räumte schließlich die Tat ein. Der angerichtete Sachschaden beträgt insgesamt 3000 Euro. Neben dem Schaden am Daimler Chrysler in Höhe von 2000 Euro ( Streifschaden am linken hinteren Kotflügel) entstand nämlich am Mazda selbst ein Schaden von rund 1000 Euro an der Vorderseite.

Um Hinweise unter Tel. (0 81 65) 9 51 00 bittet die PI Neufahrn dagegen noch bei einem zweiten Flucht-Fall: Zwischen Mittwochabend, 19.30 Uhr, und Donnerstag, 11 Uhr, wurde ein in der Sepp-Herberger-Straße geparkter Pkw von einem Unbekannten angefahren. Am geparkten blauen Fiat wurde die rechte Seite beschädigt, Sachschaden: 500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Landkreis - Die Anweisung des Innenministeriums, Flüchtlingen aus bestimmten Ländern keine Arbeitserlaubnisse mehr zu erteilen, schlägt hohe Wellen. Rund ein Dutzend …
Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Offener Brief der Helferkreise: „Wir schämen uns für unsere Regierung“
Freising - Die Helferkreise aus dem Landkreis Freising haben genug gesehen. Dass Asylbewerbern mit geringer Bleibeperspektive die Arbeitserlaubnis entzogen wird und sie …
Offener Brief der Helferkreise: „Wir schämen uns für unsere Regierung“
Ausschüsse: Sitze-Karussell dreht sich
Freising – Kurz vor Weihnachten 2016 hat Birgit Mooser-Niefanger die Partei der Grünen und damit auch die Stadtratsfraktion verlassen – und ist zur Freisinger Mitte …
Ausschüsse: Sitze-Karussell dreht sich
Zehn Jahre Sturmtief Kyrill: Festgezurrt, zugesperrt, umgeblasen
Freising – Umgestürzte Bäume, Gerüste und Kabelbrücken – Sturmtief „Kyrill“ ließ vor zehn Jahren auch den Landkreis Freising nicht ganz ungeschoren. Die Behörden hatten …
Zehn Jahre Sturmtief Kyrill: Festgezurrt, zugesperrt, umgeblasen

Kommentare