Eching: Pkw zweimal ausgeschlachtet - im Mai und im Oktober 

Eching - Schon im Mai war der Opel Insignia gestohlen und später ausgeschlachtet gefunden worden. Jetzt wurde das Auto erneut Opfer von Dieben.

Ein auf dem Gelände eines Echinger Autohauses im Gewerbegebiet abgestellter Opel Insignia wurde zum zweiten Mal Opfer von Autoteiledieben. Bereits im Mai wurde das Fahrzeug entwendet und kurz darauf zum Teil ausgeschlachtet wieder aufgefunden. Seitdem steht der Pkw auf dem Betriebsgelände des Autohauses. Zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen wurde der Opel erneut aufgebrochen. Die Täter entwendeten die noch vorhandenen Türen, Sitze, Kabelbaum und Motorteile, so dass ein neuerlicher Diebstahlsschaden von rund 10.000 Euro entstand.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sonntagnachmittag: Diebe plündern Opferstock in Moosburgs Kastulusmünster
Moosburg - Diesem Ganoven ist offenbar nichts heilig: Ein Unbekannter hat jetzt am helllichten Tag im Moosburger Kastulusmünster den Opferstock aufgebrochen und …
Sonntagnachmittag: Diebe plündern Opferstock in Moosburgs Kastulusmünster
Brandgefährlich: Lkw-Fahrer mit über drei Promille unterwegs
Ein Fahrer eines kleinen Lkw wurde am Freitagabend kontrolliert. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch wahr - und das Ergebnis des Tests ist schockierend.
Brandgefährlich: Lkw-Fahrer mit über drei Promille unterwegs
Wasserwacht Moosburg: Aquapark-Umbau „große Bereicherung“
Moosburg - Großes wird sich in naher Zeit für die Wasserwacht Moosburg auftun: Die Pläne des neuen Aquaparks sehen eine umfangreiche Beteiligung der Rotkreuzler vor.
Wasserwacht Moosburg: Aquapark-Umbau „große Bereicherung“
Bundespolizei verhindert Kindesentführung
Ein 38-Jähriger, offensichtlich aus der Schweiz, wollte sich mit seinen beiden Kindern über den großen Teich nach Kanada absetzen. Bundespolizisten stoppten den Ägypter …
Bundespolizei verhindert Kindesentführung

Kommentare