Eching: Pkw zweimal ausgeschlachtet - im Mai und im Oktober 

Eching - Schon im Mai war der Opel Insignia gestohlen und später ausgeschlachtet gefunden worden. Jetzt wurde das Auto erneut Opfer von Dieben.

Ein auf dem Gelände eines Echinger Autohauses im Gewerbegebiet abgestellter Opel Insignia wurde zum zweiten Mal Opfer von Autoteiledieben. Bereits im Mai wurde das Fahrzeug entwendet und kurz darauf zum Teil ausgeschlachtet wieder aufgefunden. Seitdem steht der Pkw auf dem Betriebsgelände des Autohauses. Zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen wurde der Opel erneut aufgebrochen. Die Täter entwendeten die noch vorhandenen Türen, Sitze, Kabelbaum und Motorteile, so dass ein neuerlicher Diebstahlsschaden von rund 10.000 Euro entstand.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundessieg geholt: Auer sind Deutschlands beste Jugendretter
Sie haben auf Kreisebene überzeugt, ließen im Bezirk die Konkurrenz alt aussehen, kämpften sich zum Bayernmeister. Und nun, beim Bundeswettbewerb, da haben die Auer …
Bundessieg geholt: Auer sind Deutschlands beste Jugendretter
Benefizkonzert der Nandlstädter Hopfareisser begeistert Besucher
Nandlstadt - Das alljährliche Benefizkonzert der „Holledauer Hopfareisser“ ist für Kapellmeister Rainer Klier eine Herzensangelegenheit. Heuer spielten die Musiker zum …
Benefizkonzert der Nandlstädter Hopfareisser begeistert Besucher
„Ein guter Tag für die Tiere“
„Ein steiniger Weg“ lag laut Landrat Josef Hauner bis zum Sonntag hinter den Tierschützern. Am Sonntag freilich, als man Richtfest für das Tierheim bei Dietersheim …
„Ein guter Tag für die Tiere“
2,32 Promille: Betrunken angeeckt
Ein 29-Jähriger wollte am Samstag gegen 23.35 Uhr mit seinem Ford am Ahornweg in Au ausparken. Dabei übersah der Mann offenbar den geparkten Volvo des 58-jährigen …
2,32 Promille: Betrunken angeeckt

Kommentare