Bub (10) bei Radlunfall schwer verletzt

Moorenweis - Schwer verletzt hat sich ein zehnjähriger Bub bei einem Unfall am Sonntag.

Gegen zwölf Uhr radelte er den Eichweg entlang. Rasant und ohne zu schauen bog er nach links in die Ringstraße ein. „Er kam rausgeschossen und hat auch noch die Fahrbahn geschnitten“, beschreibt ein Polizeisprecher die Situation. Gleichzeitig fuhr eine 21-Jährige die vorfahrtsberechtigte Ringstraße in Richtung Fürstenfeldbruck entlang. Mit voller Wucht prallte der Zehnjährige gegen die Frontscheibe des Audis, dann stürzte er auf die Straße. Dabei verletzte er sich schwer am Becken. Da er einen Fahrradhelm trug, blieb er am Kopf unverletzt. Die Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes brachten den Buben in die Brucker Kreisklinik. Die 21-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Den Schaden am Wagen schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro. Inwieweit die 21-Jährige eine Mitschuld trägt wird derzeit geprüft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deshalb wehren sich Anwohner gegen geplante Eishalle
Sie wohnen gegenüber des Eisstadions und haben die Nase gestrichen voll. Die lärmgeplagten Anwohner der Holzhofstraße fühlen sich von der Stadt und dem EV …
Deshalb wehren sich Anwohner gegen geplante Eishalle
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Kameras, die Polizisten am Körper tragen, so genannte Body-Cams, erhöhen die Chancen, Eskalationen bei Einsätzen zu beschränken. 
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung
Landsberieds Rathauschefin Andrea Schweitzer hat überraschend einen Herausforderer bekommen: Johann Märkl tritt für die Grünen als Bürgermeisterkandidat an. Fast auf den …
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung
Nico aus Mammendorf
Über die Geburt ihres ersten Kindes freuen sich Agnieszka und Rafael Urbanczyk aus Mammendorf. Ihr Sohn Nico Rafael kam in der Brucker Kreisklinik zur Welt. Der kleine …
Nico aus Mammendorf

Kommentare