15-Jährige stürzt im Suff und findet Transport ins Krankenhaus geil

Fürstenfeldbruck - Eine 15-Jährige ist total betrunken schwer gestürzt.

Sie zog sich Kopfverletzungen zu - und fand es mit 1,5 Promille Alkohol im Blut auch noch witzig, blutüberströmt mit dem Sanka in die Klinik gebracht zu werden.

Betrunken haben sie sich mit Wodka. Besorgt hatte ihn der 19-jährige Freund der 15-Jährigen, weswegen er jetzt mächtig Ärger bekommt: Denn er selbst darf Schnaps zwar kaufen, ihn aber nicht an Minderjährige abgeben.

Die beiden kippten den Schnaps in der Wohnung des Verkäufer-Lehrlings zusammen mit einer weiteren Minderjährigen. Später ging das Trio auf die Straße. Die 15-Jährige torkelte und stürzte mehrfach. Sie schlug mit dem Kopf auf den Boden und prallte gegen Gartenzäune.

Immerhin waren ihre beiden Begleiter noch nüchtern genug, zu erkennen, dass sich die 15-Jährige dabei verletzt hatte. Sie riefen einen Rettungswagen. Die Betrunkene zeigte laut Polizei „wenig Einsicht“, war vielmehr stolz darauf, dass sie 1,5 Promille erreicht hatte und fand alles ziemlich „geil“.

Weniger geil dürfte sie finden, dass der Vorfall der Polizei half, die Täter zu finden, die wenige Tage zuvor in der Sparkasse am Hauptplatz Flyer-Stände um und Plakate heruntergerissen hatten. Die Sparkassen-Vandalen waren von der bankeigenen Videokamera gefilmt worden. Und siehe da: Es war genau das Wodka-Trio.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
 Wenn Rudi Neuhäuser mal kurz zu seinen Bienen ging, dann wusste seine Frau Norma, dass sie ihn vermutlich einige Stunden nicht sehen würde. 
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
 Fahrrad fahren liegt derzeit im Trend. Doch die Fortbewegung auf dem Drahtesel birgt auch Gefahren. Am Donnerstag gab es in Fürstenfeldbruck und Alling gleich drei …
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau
Der Lebensmittellogistiker Transgourmet will erweitern. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt getan: Der Gemeinderat billigte den Bebauungsplan. Allerdings enthält …
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau

Kommentare