18-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B471

Schöngeising - Ein 18-Jähriger aus Alling ist bei einem Unfall auf der B471 am Mittwochabend gestorben. 

Der 18-Jährige fuhr um 21.15 Uhr mit seinem Smart auf der B 471 von Grafrath in Richtung Bruck. Vor ihm war eine eine junge Frau mit ihrem Fiat Punto unterwegs. Auf Höhe Schöngeising setzte der junge Mann nach Polizeiangaben zum Überholen an. 

Er zog an dem Punto vorbei und wollte wieder einscheren. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Wagen und geriet schleudernd auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment kam ein VW-Transporter entgegen. Der 43-jährige Fahrzeuglenker aus Weilheim bremste zwar noch ab, prallte jedoch mit seinem VW-Bus in die Fahrerseite des Smart.

Der 18-Jährige wurde in seinem Smart eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des VW-Bus wurde in die Brucker Kreisklinik gebracht, konnte das Krankenhaus aber bald wieder verlassen. 

Die Fahrerin des Punto blieb unverletzt. 

Die Bundesstraße war für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. An den beiden Unfallwagen entstand Totalschaden. Den genauen Unfallablauf soll nun ein unfallanalytisches Gutachten klären.

Tödlicher Unfall auf der B471 - die Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn der Landsberieder Stammtisch zum Tatort wird
Ein gestandener Stammtisch hat ein Schild, das etwas hermacht. In Landsberied war der Wirtshaus-Treff aber zu voreilig. Für seine Platzmarkierung hat er das Wappen der …
Wenn der Landsberieder Stammtisch zum Tatort wird
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion