+

26-Jähriger rammt Autos und muss Führerschein abgeben

Malching - Ein Olchinger ist am Samstag gegen 22.35 Uhr mit seinem Audi in ein geparktes Auto gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der abgestellte VW Golf auf zwei andere Autos geschoben. 

Der 26-Jährige war auf der Dorfstraße in Malching Richtung Germerswang unterwegs. In einer Linkskurve übersah er den am rechten Fahrbahnrand geparkten Golf. Letzterer rammte wiederum einen Suzuki und dieser einen Mazda. Der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die geparkten Pkw waren leer, der Unfallfahrer und seine drei Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Die Polizisten stellten anschließend fest, dass der Olchinger nach Alkohol roch. Er musste sich Blut abnehmen lassen und die Beamten nahmen ihm den Führerschein ab. Die Feuerwehr Malching säuberte die Straße.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten
Ein Vorbild in Sachen Energiewende
Mitglieder des Brucker Energiewendevereins Ziel 21 haben Josef Seemüller besucht. Der Unterschweinbacher Senior ist ein Pionier in Sachen Energiewende. 
Ein Vorbild in Sachen Energiewende

Kommentare