Obduktion angeordnet

Frau stirbt nach Sturz in Bus

Puchheim - Eine Puchheimerin ist 14 Tage, nachdem sie in einem Bus gestürzt war, im Krankenhaus verstorben. Jetzt muss eine Obduktion klären, ob der Unfall Ursache für den Tod der Frau ist.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am 11. Juni. Die 81-Jährige war mit ihrem Mann in einem Linienbus unterwegs. Kurz nach einem Halt bat das Ehepaar den Busfahrer, in der Gröbenzeller Straße anzuhalten, damit es noch aussteigen kann. Daraufhin bremste der Busfahrer, und die 81-Jährige stürzte. Sie zog sich Prellungen zu, wurde aber zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Dort ist sie jetzt verstorben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Bei einem Unfall am Montag Nachmittag auf der B2 zwischen Bruck und Mammendorf ist eine junge Frau verletzt worden. Ihr Auto hat nur noch Schrottwert.
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Offenbar sehr professionell vorgehende Diebe haben in Germering hochwertige Fahrräder gestohlen.  Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion