Wegen Wartungsarbeiten

A 96 nachts gesperrt

Vom heutigen Montag an bis Freitag, 7. April, müssen sich Autofahrer auf der A 96 auf Sperrungen einstellen.

Landkreis Weil im Bereich der Tunnel Eching und Etterschlag umfangreiche Wartungsarbeiten stattfinden, wird der Verkehr nachts teilweise umgeleitet.

Die Tunnelwände werden gereinigt, die Kanäle gespült, Lichter und Lautsprecheranlagen überprüft. Sichergestellt wird zudem, dass bei Notfällen alles funktioniert: also Notrufeinrichtungen, Tunnelfunk, Brandmeldeanlagen. Auch werden die 23 so genannten Verkehrszeichenbrücken zwischen den Anschlussstellen Greifenberg und Wörthsee kontrolliert.

Sämtliche Arbeiten werden nachts zwischen 21.30 und 5.30 Uhr durchgeführt. Dazu erfolgt eine wechselweise Sperrung zwischen den Anschlussstellen Greifenberg und Wörthsee. Der Verkehr in Richtung München wird am Montag und Mittwoch von 21.30 Uhr an der Anschlussstelle Greifenberg ausgeleitet und bis etwa 5.30 Uhr des Folgetages bis zur Auffahrt Wörthsee umgeleitet. Am Dienstag und Donnerstag wird der Verkehr Richtung Lindau bei Wörthsee ausgeleitet – Autofahrer kommen dann erst wieder bei Greifenberg auf die Autobahn.

Am Montag und Mittwoch sind von 21.30 bis 5.30 Uhr die Auffahrten Greifenberg und Inning in Fahrtrichtung München gesperrt, am Dienstag und Donnerstag die Auffahrten Wörthsee und Inning in Fahrtrichtung Lindau.

Weitere Informationen finden sich im Internet auf der Seite der Autobahndirektion Südbayern: www.abdsb.bayern.de/aktuelles. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Zwei Jahre hat die Freiwillige Feuerwehr Eichenau auf ihr neues Feuerwehrauto gewartet, nun ist es endlich einsatzbereit. 
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Das Ruftaxi hat sich in kurzer Zeit zum Erfolgsmodell entwickelt. Wesentlich mehr Kunden nutzen das Angebot als zunächst gedacht. Ein Besuch an einem Samstagabend in der …
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende
Eine Anwohner-Beschwerde und die Bürokratie hat den Gröbenzeller Bogenschützen das Leben schwer gemacht. Jetzt erhalten sie ihr Trainingsgelände zurück.
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende
Viehmarkt: Investoren wollen höher bauen
Nach dem Aus für die Pläne am Viehmarktplatz versucht die Stadt, einen Investor zu finden. Dieser soll auf dem nördlichen Teil ein Gebäude bauen. Es gibt durchaus …
Viehmarkt: Investoren wollen höher bauen

Kommentare