Abendgarderobe beim Landwirtschaftsball

Fürstenfeldbruck - Ob kleines Schwarzes, bodenlanges rotes Abendkleid oder eleganter Anzug: Für den Ball der Landwirtschaft im Stadtsaal hatte sich die Gäste mächtig in Schale geworfen.

Doch wie halten es die Gäste mit der Garderobe? Kaufen sie sie extra für den Ball oder tragen sie die Kleider bei mehreren Gelegenheiten?

Doris Reichlmayr aus Fürstenfeldbruck hält sich eher an zweiteres: „Das Kleid habe ich vor zwei Jahren gekauft, als der Abschlussball meiner Tochter anstand“, erzählte die 43-Jährige und strich mit der Hand über den braunen Stoff ihres bodenlangen Exemplars. Die Pumps im gleichen Farbton hat sie durch Zufall in einem anderen Laden entdeckt. Die Kombination hat sich inzwischen bewährt: Die Gemüse-Selbstvermarkterin vom Engelsberg trug sie bereits zum zweiten Jahr in Folge auf dem Landwirtschaftsball.

Bilder: Ball der Landwirtschaft in Bruck

Auch sein Berufskollege Paul Siebenhütter aus Diepoltshofen machte eine tolle Figur in Weste und Sacko. Die hat er selbst ausgesucht, nicht aber die Krawatte. „Da müssen Sie meine Frau fragen“, scherzt der 62-Jährige. Dann schritt er mit der Gattin auf die Tanzfläche.

Auch sein Berufskollege Paul Siebenhütter aus Diepoltshofen machte eine tolle Figur in Weste und Sacko. Die hat er selbst ausgesucht, nicht aber die Krawatte. „Da müssen Sie meine Frau fragen“, scherzt der 62-Jährige. Dann schritt er mit der Gattin auf die Tanzfläche. Die Nervosität stand ihnen ins Gesicht geschrieben, obwohl sie die Francaise immer wieder mit Trainerin Marianne Schuster geübt hatten. Und so klappte es auch reibungslos. (huc)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studentin erklärt, wie falscher Arzt sie zu lebensgefährlichem Erlebnis verleitete - absurde Details
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Studentin erklärt, wie falscher Arzt sie zu lebensgefährlichem Erlebnis verleitete - absurde Details
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das dramatische Ende der Kresshütte
Die Geschichte über die Kresshütte beginnt mit ihrem Ende. Und das hat sich Franz Greif für immer ins Gedächtnis gebrannt.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das dramatische Ende der Kresshütte
Rechtsexperten warnt: Kirchenaustritt hat gravierende Folgen für Katholiken
Diese Zahlen sind alarmierend: 216 000 Katholiken sind im vergangenen Jahr in Deutschland aus der Kirche ausgetreten, knapp 29 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Diese …
Rechtsexperten warnt: Kirchenaustritt hat gravierende Folgen für Katholiken
Kult-Wirtschaft macht dicht - Betreiber-Ehepaar von Kosten überrollt: „Ganzes Herzblut hineingesteckt“
Die Steiners und ihre Holledau: Sie waren eine Institution in Germering. Fast vier Jahrzehnte bewirtete das Ehepaar seine Gäste an der Friedenstraße. Doch jetzt ist …
Kult-Wirtschaft macht dicht - Betreiber-Ehepaar von Kosten überrollt: „Ganzes Herzblut hineingesteckt“

Kommentare