Abitur am Carl-Spitzweg-Gymnasium: Wenn die Schulzeit wie im Flug vergeht

Germering - 132 Schüler haben ihr Abitur am Carl-Spitzweg-Gymnasium (CSG) gemacht - immerhin 31 mit der Note Eins vor dem Komma.

Dies verkündete Schuleiter Georg Gebhard bei der Verabschiedung der Abiturienten in der Aula nicht ohne Stolz. Den römischen Sinnspruch „Tempus fugit“ (Die Zeit verrinnt“) stellte Gebhard in den Mittelpunkt der Rede, mit denen er die feierliche Überreichung der Reifezeugnisse einleitete. Nicht nur für die Abiturienten seien die acht Jahre, in denen viele fast erwachsen geworden seien, wohl wie im Fluge vergangene, meinte Gebhard. Auch er selbst hat dies erfahren: „Ich werde bald mein zehntes Jahr am CSG vollenden - die Zeit ist auch für mich wie im Flug vergangen.“ Er könne sich beispielsweise noch gut an die alte Aula erinnern.

Gebhard, der am Tag der Abiturfeier 60 Jahre alt geworden ist, erinnerte an die Ereignisse um den 17. Juni 1953, als Menschen in der gegen eine allmächtige Staatsführung demonstrierten. Die Früchte ihres Aufstandes hätten erste ihre Kinder Enkeln im Jahr 1989 ernten können. Dann spannte er einen Bogen zu den aktuellen Aufständen in der Türkei und in Brasilien, wo junge Menschen aus bessere Bildung forderten. Es habe viel mit dem Gymnasium, dem CSG, mit dem Bildungsauftrag und dem Abitur zu tun, wenn Menschen von Mächtige Gerechtigkeit und Chancen für ein geglücktes Leben einfordern, folgerte Gebhard. Er bat die Schüler denn auch, die am CSG vermittelten Werte und Grundhaltung auf ihrem weiteren Lebensweg nicht zu vergessen. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Wochenende).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Eine Frau hat auf einem Parkplatz in Esting  großen Schaden angerichtet. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihren tonnenschweren SUV.
Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Rätselhafte Ölspur durch die ganze Stadt Olching
Am Donnerstag wunderten sich viele Olchinger, dass die Straßen im Zentrum alle plötzlich weiß waren: Der Grund hat nichts mit Schnee zu tun und hielt die Feuerwehr …
Rätselhafte Ölspur durch die ganze Stadt Olching
Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern
In der Kürze liegt die Würze: Die SPD nominierte als letzte der in Mammendorf etablierten Parteien ihre Liste für die Gemeinderatswahl. Die Versammlung im Bürgerhaus …
Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern
Den Dieben wurde es wohl zu heiß: Smolis Maschine ist wieder da
Martin Smolinski war fassungslos. Dem Speedway-Weltmeister wurde vor einem Hotel im schwedischen Göteborg eine seiner Rennmaschinen gestohlen – aus einem verschlossenen …
Den Dieben wurde es wohl zu heiß: Smolis Maschine ist wieder da

Kommentare