Die Abi-Redner am Pult aus Biertragerln.

Abiturienten feiern am MBG

Germering - 109 Abiturienten sind am Max-Born-Gymnasium auf den Roten Teppich geschritten, um sich ihre Zeugnisse abzuholen.

Wie Versuchskaninchen hätten sie und ihre Mitschüler sich oftmals gefühlt, sagten Valentina Pronn und Felix Schmelzer bei der kurzweiligen Abi-Rede. Statt in Käfigen seien sie wegen Sanierungsarbeiten in Behelfscontainern gehalten worden. Ausprobiert worden seien an dem Jahrgang das G8, das Probeabitur und die Aufteilung in Kurse nach Leistungen.

Der Leistung hat das offenbar nicht geschadet. Die Rekordzahl von fünf 1,0-Abituren und 33 Schnitten mit einer Eins vor dem Komma, beweise, dass die Schule die bestmöglichen Bedingungen geschaffen habe, sagte Schulleiter Robert Christoph.

Nach knapp drei Stunden Festakt, bei dem natürlich gute Ratschläge für die Zukunft nicht fehlten, gab es die Zeugnisse und ein Gläschen Sekt. (sk)

Auch interessant

Kommentare