Am MBG

Abiturienten mauern Tür zu

Germering - Schüler des Germeringer Max-Born-Gymnasiums haben beim Abistreich  am Dienstag Vormittag die Türe zum Lehrerzimmer der Schule mit Ziegelsteinen zugemauert.

Unter dem vom Film „Star Wars“ abgeleiteten Motto „Stark Wars“ eroberten sie außerdem mit Wasserpistolen bewaffnet die Schule. Nach mehreren Spielen – unter anderem ein Quiz – gelang es den Lehreren, respektive zuletzt Direktor Robert Christoph, sie zurückzuerobern. Türen und Fenster verzierten die Schüler mit Notiz-Zetteln aus ihren Blöcken. Die Mauer zum Lehrerzimmer bauten die Schüler mittags selbst wieder ab.

Aktualisierung: Nach Schüler-Angaben haben Lehrer die Mauer mit dem Hammer eingerissen. Die Schüler haben dann nur die Reste entsorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare