Bauklötze auf einem Tisch im Kindergarten
+
In Adelshofen entsteht eine Kita.

Adelshofen

Kinderhaus-Bau wird günstiger

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Der Bau des Kinderhauses auf dem Kloster-Areal wird rund 10 000 Euro günstiger. Grund dafür ist eine Umgestaltung der Fassade, die Richtung Weg zwischen Rathaus und Kirche zeigt.

Adelshofen –  Die bislang sehr großzügigen Fensterflächen des dortigen Flurs werden verkleinert.

Wie Planer Claus Reitberger im Gemeinderat erklärte, empfinde er den Einblick, den die großen Scheiben ermöglichen, als zu offen. Vize-Bürgermeisterin Margit Pesch (Wählergemeinschaft Adelshofen, Nassenhausen, Luttenwang) gefallen die großen Fenster optisch zwar besser. „Allerdings wird dadurch der Flur im Sommer wahrscheinlich auch sehr aufgeheizt“, sagte sie.

Stefan Heitler (CSU/Bürger für Adelshofen, Nassenhausen, Luttenwang) meinte zwar, die kleineren Fenster hätten einen Kasernenmauer-Stil. Dem hielt seine Fraktionskollegin Sylvia Eschert aber entgegen, dass man dem mit einer Begrünung begegnen könne. Am Ende sprach sich eine 10:3-Mehrheit des Gemeinderats für die günstigere Lösung mit den kleineren Fenstern aus.

Zudem wurde auch im Inneren des Kinderhauses eine Umplanung vorgenommen. Ursprünglich sollte der Werkraum im Dachgeschoss des Altbaus untergebracht werden. Um aber das damit notwendige Treppensteigen mit den Kindern zu vermeiden, wird der Raum nun doch im Erdgeschoss eingeplant. Dafür wandert ein Lager für die Küche nach oben unters Dach. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie sind alten Wegen auf der Spur
Wege haben die Menschen zu allen Zeiten verbunden. Die meisten davon sind allerdings in Vergessenheit geraten. Ulrich Bähr aus Schöngeising will möglichst viele alte …
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Der Brucker Bahnhof soll für Radfahrer attraktiver werden. Nicht nur durch mehr, sondern auch modernere und sicherere Abstellmöglichkeiten. Und das auch noch für wenig …
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe
Eine 23-jährige wurde am Mittwochmorgen von einem bisher Unbekannten in der S3 sexuell belästigt. Ein Mann begrapschte sie dreist.
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe
Goliath unter den Rindern: Ein Ochse in Germering überragt sogar seinen Pfleger
Auf dem Germeringer Gnadenhof Gut Streiflach wohnt ein Gigant unter den Rindern. Der behäbige Ochse Flori stellt seine wiederkäuenden Kollgen weit in den Schatten.
Goliath unter den Rindern: Ein Ochse in Germering überragt sogar seinen Pfleger

Kommentare