Adelshofen

Nur noch zwei statt drei Bäume

Adelshofen – Die Grünlandinsel zwischen dem Sportplatzweg und der Straße Zur Hagenau gibt ein eher trauriges Bild ab und wird hauptsächlich von drei dürren Bäumen geprägt. 

Wie nun vom Forstamt bestätigt wurde, liegt dies in erster Linie an einem Baum. Dieser ist morsch und hat auch das Wachstum der anderen beiden Bäume beeinträchtigt. Die Gehölze werden deshalb nun entfernt. „Stattdessen werden nur noch zwei neue Bäume gepflanzt“, sagt Bürgermeister Michael Raith (CSU). Diese Zahl sei verträglich, und die Bäume könnten sich dann gut entwickeln. Welche Baumarten gepflanzt werden, soll aber erst im Frühjahr 2017 entschieden werden.  (ad)

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl in Fürstenfeldbruck: In letzter Sekunde auf die Kandidatenliste
Zwei Kandidaten haben es geschafft, einer nicht: Florian Weber (30, Die Partei) und Elisabeth Staffler (50, Leben in Bruck) dürfen bei der OB-Wahl als Kandidaten …
OB-Wahl in Fürstenfeldbruck: In letzter Sekunde auf die Kandidatenliste
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare