+
Beispielfoto

In Adelshofen

Planabweichungen im Baugebiet häufen sich

Ärger im Adelshofener Baugebiet „Lichtenberg“: Das Landratsamt hatte dort einen Neubau gestoppt, der zu weit von den Vorgaben des Bebauungsplans abweicht. Der Gemeinderat hat eine nachträglich beantragte Befreiung nun abgelehnt.

Adelshofen – Die Bauherren waren früher mit einem Antrag gescheitert, bei der die festgesetzte Wandhöhe der Garage überschritten werden sollte, um darüber einen Hobbyraum einzurichten. Danach wurde eine neue Planung vorgelegt, in der die Höhen eingehalten wurden. Doch nun stellte das Landratsamt fest, dass die Garage statt der vorgeschriebenen drei doch 4,70 Meter hoch gebaut wurde. Dadurch werden nach Ansicht der Gemeinde die Grundzüge der Planung berührt, sodass für die höhere Wandhöhe keine Befreiung erteilt werden kann.

Bislang seien in dem Baugebiet die Festsetzungen eingehalten worden. „Durch eine Befreiung würde ein ungewollter Bezugsfall entstehen“, heißt es im Beschlussvorschlag, dem die Räte mit 11:1 Stimmen folgten.

Ebenfalls nicht auf einen Bezugsfall hoffen die Räte laut Bürgermeister Michael Raith (CSU) bei einem anderen Neubau im gleichen Gebiet. Dort hat das Gremium die Befreiung für einen um 19 Zentimeter zu hohen Zwerchgiebel erhalten. Laut Verwaltung lag das Verschulden hier nicht bei den Bauherren, sondern bei der Baufirma und dem Zimmerer.

Die Bauherren bemerkten die Abweichung selbst und beantragten nachträglich die Befreiung von den Regeln des Bebauungsplans. Und in dem Fall erteilten die Räte einstimmig eine Zusage – „aufgrund der geringfügigen Abweichung und der offenen und korrekten Vorgehensweise der Bauherren“, so Raith.  ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spitzenspiel vor Rekordkulisse im Hölzl-Stadion
Dritte Liga gegen Kreisklasse: Rund 700 Zuschauer wollten sich das Totopokal-Spiel Emmering gegen Unterhaching nicht entgehen lassen.
Spitzenspiel vor Rekordkulisse im Hölzl-Stadion
Auto kippt nach Crash um
Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht.
Auto kippt nach Crash um
Urteil: Disco-Raser von Fürstenfeldbruck wieder auf freiem Fuß
Ein israelischer Student stand vor Gericht, weil er nach einer Schlägerei vor dem Buck Rogers in Fürstenfeldbruck zwei Männer mit seinem Mercedes erfasst haben und …
Urteil: Disco-Raser von Fürstenfeldbruck wieder auf freiem Fuß
Rita Falk über neuen Eberhofer-Film: So sehr leben die Darsteller ihre Rollen
Fast jedes Jahr einen Eberhofer im Kino: Seit 2013 gehört der Dorfpolizist zum Pflichtprogramm für viele Kinobesucher. Die konnten in Germering die Autorin Rita Falk …
Rita Falk über neuen Eberhofer-Film: So sehr leben die Darsteller ihre Rollen

Kommentare