+
Stets im Dienste des Vereins: Leo Klaß (l.) ist nicht nur für Schiedsrichter ein Ansprechpartner, sondern übte schon viele Funktionärstätigkeiten in Adelshofen aus.

Kein Nachfolger gefunden

SV Adelshofen: Präsident muss weiter machen

 Fast ergebnislos sind die Neuwahlen beim SV Adelshofen verlaufen. Präsident Leo Klaß wollte nach 18 Jahren abdanken, doch es fand sich kein Nachfolger. 

Adelshofen –So wird er den Dorfverein kommissarisch bis 20. April weiterführen, wenn ein zweiter Anlauf zu Neuwahlen genommen wird. Vakant bleibt auch der Posten für seinen beim ersten Wahltermin fehlenden Stellvertreter Oliver Streich. Nach 28 Jahren trat auch Schriftführer Konrad Schäfer ab. Als Nachfolger schlug sich Helmut Seidl selbst vor und wurde gewählt. Bestätigt in ihren Ämtern wurden lediglich Schatzmeisterin Anita Raith sowie die 3. Vorsitzende Bettina Schöning.

Klaß ist seit 1971 in verschiedenen Funktionärsämtern tätig. Insgesamt 27 Jahre seien nun genug, sagte er bei der Versammlung. Klaß möchte die Verantwortung in jüngere Hände legen und versprach, seinem Nachfolger, „für einige Zeit“ unterstützend zur Seite zu stehen. Die Vorbereitungen fürs 60-jährige Gründungsfest in drei Jahren soll aber bereits der Neue leiten.  dm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallenbau: Kosten werden gedeckelt
Der geplante Turnhallen-Neubau am Schulzentrum Puchheim wird offiziell um knapp 1,8 Millionen Euro günstiger als zuletzt befürchtet. Die SPD spricht aber von …
Hallenbau: Kosten werden gedeckelt
Verblasstes Wandbild wird restauriert
Für ihn ist es ein Stück Heimatgeschichte: Ein Gemälde, das an einem Haus in der Hauptstraße hängt. Jahrelang hat Klaus Heinsius darauf gewartet, dass das verblasste …
Verblasstes Wandbild wird restauriert
Der Bulldog-Bastler und sein erstes Original
Sein Geld hat Johann Seidl mit dem Reparieren von Autos verdient. Doch seine Leidenschaft gehörte immer den schweren Maschinen. Bulldozer, Bagger oder Bulldogs: Seidl …
Der Bulldog-Bastler und sein erstes Original
Fursty: Kündigung des Planers ist Weckruf
Die Kündigung des Konversions-Managers im Rathaus ist für Stadträtin Alexa Zierl ein deutlicher Weckruf. Er sei nur die Spitze des Eisbergs, sagt die parteifreie …
Fursty: Kündigung des Planers ist Weckruf

Kommentare