Bundesstraße 2

Warten auf die Umfahrung

 Die von der Gemeinde Mammendorf angestrebte Verlegung der B 2 auf eine Trasse südlich des Orts kann Adelshofens Bürgermeister Michael Raith (CSU) gar nicht schnell genug gehen.

Adelshofen – „Für uns wird es auf dem Weg nach Bruck einfacher, weil wir nicht mehr durch Mammendorf müssen“, sagte er, als ob die Verlegung schon beschlossene Sache sei.

Vizebürgermeister Johann Siebenhütter (CSU) musste den Rathauschef fast etwas einbremsen und erinnerte Raith daran, dass es wohl noch einige Jahre dauern wird, bis eine solche Umfahrung Realität ist – „auch wenn die Südumfahrung im Bundesverkehrswegeplan 2030 als vordringlich eingestuft ist“. Gleichwohl teilte der Gemeinderat Raiths Ansicht und erhob keine Einwände gegen die von Mammendorf angestrebte Änderung des Flächennutzungsplanes.  ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare