Ingo Hahn

Ingo Hahn nun offizieller Kandidat

AfD: Anfechtungsklage gegen Nominierung im Stimmkreis Bruck-Ost ist abgewiesen

Ingo Hahn ist nun ganz offiziell der Direktkandidat der AfD im Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost für die Landtagswahl. 

Fürstenfeldbruck - Mit Endurteil vom 12. Mai habe das Landesschiedsgericht der AfD Bayern die Anfechtungsklage der Ergebnisse der Stimmkreisversammlung Fürstenfeldbruck-Ost abgewiesen, erklärte ein Sprecher der AfD Fürstenfeldbruck/Dachau. Die Wahl Ingo Hahns sei somit bestätigt. Hahn kandidiert auf der Liste der AfD auf Platz 9. Wie der Sprecher in diesem Zusammenhang betonte, wurde Hahn bei der Aufstellungsversammlung nicht mit 11:9 Stimmen gewählt, sondern mit 11:8 bei einer Enthaltung. Die von einigen Mitgliedern vorangetriebene Gründung eines eigenen Kreisverbands Fürstenfeldbruck sei auch am Votum von im Landkreis Fürstenfeldbruck wohnenden Mitgliedern gescheitert.

Dassind die Bewerber der Parteien für die Landtagswahl 2018.

(st)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schi-ckimicki mit Witz aus Kitz
Täglich erscheint in der Printausgabe des Fürstenfeldbrucker Tagblatt eine Glosse als Lokalspitze unter dem Titel „Ganz nebenbei“. Eine Kostprobe aus der aktuellen …
Schi-ckimicki mit Witz aus Kitz
Projekt Kammerchor: „Man ist näher dran am Publikum“
Kirchenkonzerte, Opernaufführungen, Faschingskonzerte – der Philharmonische Chor ist vor allem für seine Mammut-Produktionen bekannt. 
Projekt Kammerchor: „Man ist näher dran am Publikum“
Grafrath sagt Nein zur Wohnbaugesellschaft
Die Gemeinde wird sich nicht an der interkommunalen Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck beteiligen. Der Gemeinderat sah mehrheitlich keinen Nutzen im …
Grafrath sagt Nein zur Wohnbaugesellschaft
Auf der Brücke über die Straße zum Firmen-Neubau
Das Mammendorfer Institut für Physik und Medizin an der Oskar-von-Miller Straße 6, das seit 1982 medizintechnische Geräte entwickelt und produziert, plant einen …
Auf der Brücke über die Straße zum Firmen-Neubau

Kommentare