1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Afrikanische Wurfkeule verschwindet aus Klostermuseum

Erstellt:

Kommentare

null
Die Keule ist 100 Jahre alt. © tb

St. Ottilien - Aus dem Missionsmuseum im Kloster St. Ottilien ist eine afrikanische Wurfkeule verschwunden. Die Polizei sucht nach Zeugen des Diebstahls.

Die hölzerne Wurfkeule ist mehr als 100 Jahre alt.  Sie  ist 44 Zentimeter lang und sechs Zentimeter dick. Sie war mit mehreren anderen Keulen in einer Wandhalterung angebracht. Der Dieb muss sie im Laufe der vergangenen beiden Wochen entwendet haben. Der Täter löste einen Nagel der Halterung und zog so die Keule heraus. Ein genauer Wert konnte vom Klostermuseum nicht genannt werden. Hinweise an die zuständige Polizei in Landsberg, Telefon (08191) 9320.

Auch interessant

Kommentare