Hilfe vor Ort

Aktion Schultüte: Für Hefte und Stifte spenden

Fürstenfeldbruck – Familien, die von Arbeitslosengeld leben, haben zum Schulstart oft Schwierigkeiten.

Denn die Erstausstattung für ABC-Schützen – Schulranzen, Hefte, Stifte und Turnsachen – kostet viel Geld. Schnell kommen Summen von über 250 Euro zusammen. Das können sich viele Eltern nicht leisten. Damit deren Kinder aber mit gleichen Vorraussetzungen und demselben Arbeitsmaterial in ihre Schulzeit starten können, wie andere, gibt es die Aktion Schultüte.

Ein Bündnis, bestehend aus dem Verein Aufrechter Gang, dem Diakonischen Werk Fürstenfeldbruck, dem Sozialdienst Germering und der Initiative zur Selbsthilfe für Betroffene mit geringem Einkommen (ISB), engagiert sich seit 2008 für Familien mit Einschulkindern. Mit Spendengeldern, die verteilt wurden, konnte im vergangenen Jahr Eltern von 64 Einschulungskindern im Landkreis auf schnelle unbürokratische Weise unter die Arme gegriffen werden. Insgesamt wurden 9050 Euro ausbezahlt.

Auch heuer soll die Aktion stattfinden. Nach den Sommerferien können sich betroffene Eltern melden und das Schulstartergeld beantragen.

Wer spenden will

kann sich auf www.aktion-schultuete-ffb.de informieren. Dort steht auch Wissenswertes für Betroffene.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokale Themen beim Geltendorfer Faschingszug
Von der Vogelgrippe bis zum VW-Skandal, vom Feuerwehrhaus bis zur Vereins-Rettung reichten die Themen, die beim Geltendorfer Faschingsumzug närrisch aufs Korn genommen …
Lokale Themen beim Geltendorfer Faschingszug
Globaler Gernlindner Gaudiwurm
Bundes- und Weltpolitik war beim Gernlindner Faschingszug sichtbarer als Lokalpolitik. Kein Wunder, hatte doch die globale Lage die deutlichsten Auswirkungen auf den …
Globaler Gernlindner Gaudiwurm
Sportlerball: Superlative trotz Einschränkungen
1200 Karten gab’s für den legendären Sportlerball des FC Emmering. Die Stimmung in der frisch sanierten Amperhalle war so gut wie immer - trotz einiger Einschränkungen
Sportlerball: Superlative trotz Einschränkungen
Crash an der Autobahn-Abfahrt
Ein Grieche (38) hat am Freitag um 20.45 Uhr an der Autobahnabfahrt der A 99 bei Germering-Süd mit seinem VW-Kleintransporter den Golf eines 54-Jährigen gerammt. Der …
Crash an der Autobahn-Abfahrt

Kommentare