Hilfe vor Ort

Aktion Schultüte: Für Hefte und Stifte spenden

Fürstenfeldbruck – Familien, die von Arbeitslosengeld leben, haben zum Schulstart oft Schwierigkeiten.

Denn die Erstausstattung für ABC-Schützen – Schulranzen, Hefte, Stifte und Turnsachen – kostet viel Geld. Schnell kommen Summen von über 250 Euro zusammen. Das können sich viele Eltern nicht leisten. Damit deren Kinder aber mit gleichen Vorraussetzungen und demselben Arbeitsmaterial in ihre Schulzeit starten können, wie andere, gibt es die Aktion Schultüte.

Ein Bündnis, bestehend aus dem Verein Aufrechter Gang, dem Diakonischen Werk Fürstenfeldbruck, dem Sozialdienst Germering und der Initiative zur Selbsthilfe für Betroffene mit geringem Einkommen (ISB), engagiert sich seit 2008 für Familien mit Einschulkindern. Mit Spendengeldern, die verteilt wurden, konnte im vergangenen Jahr Eltern von 64 Einschulungskindern im Landkreis auf schnelle unbürokratische Weise unter die Arme gegriffen werden. Insgesamt wurden 9050 Euro ausbezahlt.

Auch heuer soll die Aktion stattfinden. Nach den Sommerferien können sich betroffene Eltern melden und das Schulstartergeld beantragen.

Wer spenden will

kann sich auf www.aktion-schultuete-ffb.de informieren. Dort steht auch Wissenswertes für Betroffene.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strohballenpresse bei Mammendorf fängt Feuer
Bis nach Mammendorf hinein zogen gestern Nachmittag Rauchwolken und Brandgeruch, als etwa 800 Meter außerhalb des Ortes eine landwirtschaftliche Strohballenpresse in …
Strohballenpresse bei Mammendorf fängt Feuer
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Das Brucker Altstadtfest geht in die 21. Runde. Neu ist unter anderem die Festbeleuchtung. Der Innenstadtbereich ist ab heute Vormittag für drei Tage gesperrt. Bruck …
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Seit Mittwoch, 19. Juli, ist der 78-jährige Erdmann Lüth aus Gröbenzell vermisst. Der Mann, der unter Demenz leidet, ist mit einem Fahrrad unterwegs. 
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Im Allinger Moos: Hunde attackieren Spaziergänger
Eine Hundehalterin, deren beide Tiere wiederholt Spaziergänger und Jogger angefallen haben, wird Schwierigkeiten mit den Behörden bekommen, wenn sie ihre Vierbeiner …
Im Allinger Moos: Hunde attackieren Spaziergänger

Kommentare