Alle Termine: Hier werden im Landkreis Maibäume aufgestellt

Fürstenfeldbruck - Am ersten Maiwochenende werden im Landkreis Fürstenfeldbruck einige Maibäume augfestellt. Alle Termine im Überblick.

 Vor allen anderen wuchten die Egenhofener ihren Baum bereits am Samstag in die Höhe. „Die Bürger haben sich das gewünscht, unter anderem wegen einem Harleytreffen in Odelzhausen“, sagt Burschen-Vorstand Philipp Hölper. Man trifft sich ab 14 Uhr bei der Metzgerei Drexl, anschließend gibt es Schweinsbraten für alle. Das Harleytreffen wurde übrigens abgesagt.

In Gröbenzell wurden wegen der Wetterprognose Maifest und Infomarkt abgesagt. Der Trachtenverein Almfrieden stellt seinen Baum am Sonntag um 11 Uhr am Rathausplatz auf.

In Alling wird der Stamm am Sonntag um 10 Uhr erstmals am alten Sportplatz, Parsbergstr. aufgerichtet. Das Maifest findet danach vor der Grundschule statt. Und anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens, spendet die Landjugend einen Euro pro Mass an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Man kann sich auch registrieren lassen.

In Olching gab es bereits beim Umlegen des alten Baumes am Donnerstag helle Aufregung. Ein Mann (49) wollte trotz Feuerwehr-Absperrung den Nöscherplatz passieren. Der Autofahrer hatte 1,2 Promille Alkohol im Blut und muss seinen Führerschein abgeben. Am Sonntag um 9 Uhr wird ein neuer Stamm am Nöscherplatz aufgestellt.

Die Germeringer Burschen stellen ihren Baum an der Einmündung der Dorfstraße/ Augsburger Straße vor dem Kirmair-Hof auf. Um 9 Uhr wird der Baum gesegnet, gegen 9.30 Uhr beginnt das Hochwuchten. Besucher werden von den Burschen bewirtet. Für Unterhaltung sorgen die Germerswanger Luitpold-Musikanten und die Geisenbrunner Schuhplattler.

In Moorenweis  wird der alte Baum versteigert. Ab 9 Uhr hieven die Burschen dann den neuen an der Ringstraße vor der ehemaligen Metzgerei Schamberger in die Höhe. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

In Mittelstetten geht es ab 9 Uhr vor dem Gasthaus zur Post zur Sache. Am Dorfplatz geht es in Landsberied ab 10 Uhr rund.

Die Mammendorfer Burschen rufen ab 9 Uhr am Feuerwehrplatz zum Feiern auf. An der Fuggerstraße neben dem Rathaus heißt es in Adelshofen ab 10 Uhr: „Auf geht’s!“.

In Oberschweinbach packt der Burschenverein ab 9 Uhr am Maibaumplatz zu. Die starken Männer aus Malching treffen sich um 9 Uhr beim ehemaligen Stafflerwirt zum Aufstellen. Die Burschen aus Gernlinden fangen um 9 Uhr am Bürgerzentrum an. In Grafrath kümmern sich die Maibaumfreunde darum, dass wieder ein Traditionsstangerl aufgestellt wird. Los geht’s um 14 Uhr am Bürgerstadl an der Mauerner Straße. Die Dorfgemeinschaft Kottgeisering  bewirtet Gäste ab 14 Uhr am Dorfplatz. In Aufkirchen treffen sich Schaulustige und Akteure um 9 Uhr im Ortszentrum. Um 8 Uhr geht es in Unterschweinbach vor der Kirche zur Sache. In Emmering  startet das Aufstellen um 9 Uhr vorm Rathaus. Man kann den Anbau besichtigen. Beim Gasthof Drexler kommen die Aicher am Sonntag um 8.30 Uhr zusammen. In Rottbach kümmert sich die Feuerwehr ab 9 Uhr um die Gäste, die beim Gasthof Heinzinger zusehen, wie der Maibaum aufgestellt wird. In Hörbach  beim Gasthof Sandmeir geht’s ab 9 Uhr zur Sache. Den Baum in Wenigmünchen stellt die Feuerwehr auf.  vu

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Für Paul Hellmeier liegt es ein Stück weiter unten – der 56-Jährige ist Hufschmied, und ein sehr …
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen
Premiere in Gröbenzell: Erstmals finden dort Büchertage statt. Vom 23. bis 25. November dreht sich alles rund um die Lektüre. Von Lesungen über einen Book-Slam bis hin …
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen
Damit haben Kinder früher gespielt
Elektrobaukästen aus dem Jahr 1937, Schuco-Blechautos der 1940er-Jahre, eine 1915 handgesägte Puppenstube und eine „echte Dampfeisenbahn“ aus dem Jahr 1910: Das alles …
Damit haben Kinder früher gespielt
Nach Horror-Unfall: Bauamt entschärft B 2-Auffahrt
Nach dem schrecklichen Unfall auf der B 2 nahe der Anschlussstelle Germering, bei dem im März eine Dreijährige starb, hat das Freisinger Straßenbauamt die Gefahrenstelle …
Nach Horror-Unfall: Bauamt entschärft B 2-Auffahrt

Kommentare