+
Aldi darf in Alling direkt neben dem neuen Rewe eröffnen.

Bald zwei Supermärkte in Alling

Neben Rewe eröffnet Aldi

Alling – Einige Zeit gab es kaum mehr eine Einkaufsmöglichkeit, jetzt bekommt Alling sogar einen zweiten Supermarkt: Aldi zieht auf das Gelände neben Rewe.

Der Gemeinderat machte jetzt den Weg für einen Discounter direkt neben dem erst kürzlich eröffneten Rewe frei. Auch der neue Aldi wird als Vollsortimenter mit einer Verkaufsfläche von 1200 Quadratmetern angelegt. Zerschlagen haben sich allerdings die Pläne für einen Drogeriemarkt im neuen Einkaufsviertel. Die großen Ketten sehen angesichts des einschlägigen Angebots im bestehenden wie im künftigen Supermarkt kein Marktpotential mehr.

Zum kleinen Problem könnte der hohe Versiegelungsgrad auf dem ehemaligen Lagergelände der Firma Alpine werden. Mit Gebäude und Parkplatz sind rund 90 Prozent der Fläche überbaut, zulässig sind normalerweise nur 80 Prozent. Hier muss abgewartet werden, ob das Landratsamt aufgrund der beengten Verhältnisse einen sogenannten städtebaulichen Ausnahmegrund akzeptiert. Vielleicht könne man ja auch das vorgesehene Flachdach begrünen, wurde im Gemeinderat vorgeschlagen.

Angefahren werden kann der Discounter von der südlichen Waldstraße aus, von dieser Seite wird auch angeliefert. Eine weitere, per Funkschranke gesteuerte Zufahrt steht dem Lieferverkehr von der Staatsstraße aus zur Verfügung. Die Parkplätze der beiden Supermärkte werden durch einen schmalen Durchlass verbunden. Nach den Worten von Bürgermeister Frederik Röder soll ein Gebäude entstehen, das „nicht wie ein normaler Aldi“ aussehe, sondern sich optisch am Rewe orientiere. Anders als beim bisherigen Standardstil entsteht ein eher rechteckiger Baukörper mit verglaster Vorderfront. Mit bis zu 7,5 Meter wird er auch höher als die älteren Läden.

von Olf Paschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare