Ergebnis einer Pflanzaktion im Wald bei Holzhausen: Günter Biermayer (Mitte) zeigt Jan Hoppenstedt (links) und Andreas Wohlmann, wie sich die Setzlinge entwickelt haben. Foto: Stadtwerke FFB
+
Ergebnis einer Pflanzaktion im Wald bei Holzhausen: Günter Biermayer (Mitte) zeigt Jan Hoppenstedt (links) und Andreas Wohlmann, wie sich die Setzlinge entwickelt haben.

Alling

1020 Setzlinge für den heimischen Wald

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck setzen ihr Engagement bei der 2017 gestarteten „Initiative Zukunftswald“ fort.

Alling/Landkreis – Demnächst beginnen wieder Baumpflanzaktionen in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck (AELF). Damit ausreichend Jungpflanzen zur Verfügung stehen, übergaben Stadtwerke-Chef Jan Hoppenstedt und Vertriebsleiter Andreas Wohlmann 1020 Setzlinge an AELF-Chef Günter Biermayer.

Dies erfolgte bei der Besichtigung der Ergebnisse einer Pflanzaktion in einem Waldstück zwischen Holzhausen (Gemeinde Alling) und Steinlach (Gemeinde Gilching/Kreis Starnberg). Dort wurden vor zwei Jahren Setzlinge der Elsbeere gepflanzt, die sehr erfolgreich angewachsen sind.

In diesem Jahr liegt der Fokus auf der Weißtanne. Ebenso wie die Elsbeere war sie ursprünglich in Süddeutschland weit verbreitet. Doch der Bestand wurde in den vergangenen Jahrhunderten von Menschenhand stark reduziert. Dabei eignet sich die Weißtanne für die Aufzucht klimatoleranter Mischwälder sehr gut. Ihr tief reichendes Wurzelsystem macht sie sturmfest und erschließt tiefer liegendes Wasser, was wichtig bei den zunehmenden Trockenperioden ist. Als Jungpflanze kommt sie gut mit Schatten zurecht. Sie kann daher bereits früh unter Altfichten gepflanzt werden, weil sie vom Hauptschädling der Fichte, dem Borkenkäfer, nicht befallen wird.

Nachdem die Aufforstung der „Initiative Zukunftswald“ in diesem Jahr pandemiebedingt bislang unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, sollen sich nun wieder Bürger an den Pflanzaktionen beteiligen können. Den Anfang soll eine Grundschulklasse machen: passend zum Thema Wald im Heimat-und-Sachkunde-Unterricht.

Auch interessant

Kommentare