Der Wohnungsmarkt ist derzeit heiß umkämpft.
+
Der Wohnungsmarkt ist derzeit heiß umkämpft.

Alling

Sozialer Wohnbau: Zwei Mehrfamilienhäuser geplant

Alling will nicht nur passives Mitglied der Interkommunalen Wohnungsbaugesellschaft sein, sondern sie auch aktiv nutzen. Der Gemeinderat billigte jetzt die Grundsatzbeschlüsse der Gesellschafter, die unter anderem das künftige operative Geschäft betreffen.

Alling – Städte und Gemeinden können entweder eigene Grundstücke und Immobilien in die Gesellschaft einbringen oder aber nur deren Dienste bei Bau und Verwaltung der neuen Wohnungen nutzen, bleiben dann aber Eigentümer. Alling wählt den zweiten Weg und würde die Gesellschaft mit Planung und Bau von vermutlich zwei Mehrfamilienhäusern im künftigen Baugebiet Biburg-Nord beauftragen. Dafür gibt es staatliche Zuschüsse, das Belegungsrecht bleibt bei der Gemeinde.

Im Umlegungsverfahren hat sich die Gemeinde einen Teil der Gesamtfläche gesichert, die notariellen Verträge sind unterschriftsreif. Die Wohnungsbaugesellschaft von Landkreis und Kommunen, der es noch an einer griffigen Abkürzung fehlt, hat den Auftrag, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.  op

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare