Allinger radeln über 14 000 Kilometer

Auch ein Dorf kann starke Stadtradler stellen. Dies zeigte sich beim diesjährigen Stadtradeln, bei dem 49 Allinger Teilnehmer – darunter vier Gemeinderäte – insgesamt 14 711 Kilometer zurückgelegt hatten und damit den sechsten Platz im Landkreis belegten

 Zum Vergleich: Etwa gleich einwohnerstarke Gemeinden wie Grafrath und Moorenweis brachten es – mit freilich deutlich weniger Teilnehmern – auf einige hundert Gesamtkilometer. Umgerechnet auf die Bevölkerung ist das teilweise recht hügelige Alling hinter den Flachland-Nachbarn Eichenau und Puchheim mit 4,00 Kilometern pro Kopf sogar die drittmobilste Radler-Kommune. Die erstrampelte Strecke entspreche der Entfernung nach Hawai, meinte Sportreferentin Ingrid Schilling, von der die Erfolgszahlen jetzt im Gemeinderat vorgestellt wurden. (op)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endlich hat Abt Balduin ein Gesicht
Vieles ist über Abt Balduin Helm, den Erneuerer des Klosters Fürstenfeld, bereits bekannt. Doch eine nicht ganz unwichtige Information fehlte den Historikern bisher: Wie …
Endlich hat Abt Balduin ein Gesicht
Höllenritt: Mit Allings Teufelskerl durch den Eiskanal
Die Bobpiloten-Karriere von Dennis Pihale läuft. Zusammen mit dem Münchner Florian Bauer gehört der 23-Jährige aus Alling zu den großen deutschen Nachwuchshoffnungen. …
Höllenritt: Mit Allings Teufelskerl durch den Eiskanal
Lokale Themen beim Geltendorfer Faschingszug
Von der Vogelgrippe bis zum VW-Skandal, vom Feuerwehrhaus bis zur Vereins-Rettung reichten die Themen, die beim Geltendorfer Faschingsumzug närrisch aufs Korn genommen …
Lokale Themen beim Geltendorfer Faschingszug
Globaler Gernlindner Gaudiwurm
Bundes- und Weltpolitik war beim Gernlindner Faschingszug sichtbarer als Lokalpolitik. Kein Wunder, hatte doch die globale Lage die deutlichsten Auswirkungen auf den …
Globaler Gernlindner Gaudiwurm

Kommentare