+

In Biburg

Ansturm auf blütenloses Fest

Das Blütenfest der Landjugend Biburg an Christi Himmelfahrt war ein voller Erfolg – auch ohne Blüten. 

Biburg - Weil die Organisatoren die Veranstaltung wegen des Wetters dreimal verschieben mussten, blühten die Bäume auf dem Anger der Familie Schwojer nicht mehr. Dafür hatte die Landjugend nun einen perfekten Tag erwischt, mit bestem Wetter bis in die Nacht. Die genaue Abrechnung findet zwar erst am Wochenende statt, aber Landjugend-Vorsitzende Lisa Heimrath sagte bereits am Freitag, dass der Ansturm auf das Fest riesig war: „Wahrscheinlich ist es ein neuer Rekord. Es waren mehrere tausend Besucher und noch mal mehr als 2016.“ Das Fest-Team habe wie verrückt gearbeitet, trotzdem mussten Besucher in Stoßzeiten bis zu eine Stunde für Getränke anstehen. Daher wird demnächst besprochen, wie die Logistik verbessert werden kann. zag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das einzige Museum Puchheims
Ohne moderne Technik läuft heute nichts mehr in der Landwirtschaft. Bis weit ins 20. Jahrhundert sah das aber ganz anders aus. Handarbeit und einfachste Hilfsmittel …
Das einzige Museum Puchheims
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus

Kommentare