+
Beispielfoto

In Alling

Autofahrer flieht zu Fuß vor Alkoholkontrolle

Wegen unsicherer Fahrweise fiel der Polizei am Samstag gegen 2.30 Uhr in Alling der Fahrer eines Geländewagens auf. 

Alling – Kurz darauf bemerkte der Mann wohl den Streifenwagen. Denn den Beamten zufolge bog er schnell auf einen Parkplatz ab. Sein Auto stellte er mit offenem Fenster und unversperrt ab.

Wenig später trafen die Polizisten in der Nähe einen Gilchinger (35) an. Bei einer Kontrolle bemerkten sie, dass der Mann stark nach Alkohol roch. Zuerst gab er an, dass er nicht mit dem Geländewagen unterwegs gewesen sei. In seiner Hosentasche fanden die Beamten aber die Schlüssel.

Ein Alkoholtest ergab 2,32 Promille. Der Gilchinger wurde zur Blutentnahme ins Klinikum Bruck gebracht. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Autofahrer rammt Wohnmobil - als Polizisten Alkotest machen, trifft sie der Schlag
Ein Wohnmobilfahrer versuchte noch einen völlig betrunkenen Fürstenfeldbrucker mit seinem Auto in Gilching aufzuhalten - doch ohne Erfolg. Der Mann rammte das Wohnmobil. …
Betrunkener Autofahrer rammt Wohnmobil - als Polizisten Alkotest machen, trifft sie der Schlag
Weil er sich bedroht fühlte: Nachbar attackiert Chihuahua mit Pfefferspray
Ein Chihuahua-Mischling war der Auslöser eines Streits inklusive Handgreiflichkeiten in einem Mehrfamilienhaus in Gröbenzell. Ein Nachbar zückte Pfefferspray.
Weil er sich bedroht fühlte: Nachbar attackiert Chihuahua mit Pfefferspray
Villa Bambini kümmert sich seit zehn Jahren um kleine Kinder
Die Kinderkrippe Villa Bambini ist in die Jahre gekommen. In dieser Woche feierte die im Wohnkomplex an der Ludwigstraße beheimatete Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt …
Villa Bambini kümmert sich seit zehn Jahren um kleine Kinder
Stadtwerke Germering investieren in E-Mobilität
Die Stadtwerke Germering investieren im kommenden Jahr verstärkt in die E-Mobilität und den Ausbau des städtischen Fernewärme-Netzes. Geld muss aber auch in die …
Stadtwerke Germering investieren in E-Mobilität

Kommentare