+
Behelfsampeln regeln den Verkehr auf der B 2. 

Risse im Belag

B 2 wird halbseitig gesperrt

 Erst vor sieben Jahren ist die B 2 zwischen Puchheim-Ort und Alling mit Millionenaufwand erneuert worden – jetzt rücken schon wieder die Bauarbeiter an. Im Fahrbahnbelag klaffen viele kleine Risse, die unbedingt noch vor dem Winter repariert werden müssen. Sonst drohen Frostschäden.

Fürstenfeldbruck –Deshalb wird an diesem Samstag die B 2 zwischen Puchheim-Ort und der Abzeigung nach Eichenau immer wieder abschnittsweise halbseitig gesperrt. Behelfsampeln regeln dann den Verkehr. „Wir versuchen, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten“, sagt Stefan Meier vom zuständigen Staatlichen Bauamt in Freising. Allerdings müssten die Arbeiten bei Tageslicht stattfinden, damit die Arbeiter die Risse auch gut erkennen können. Über den Beschädigungen bringen die Spezialisten Bitumen auf, das die kleinen Löcher versiegeln soll.

Die Risse seien bei Routinekontrollen bemerkt worden. Als Autofahrer registriere man die oft nur wenige Millimeter großen Spalte nicht, erklärt Meier. Entstanden sind sie wohl durch Schlampereien beim Bau der Straße vor sieben Jahren. Den Steuerzahler kostet die Reparaturmaßnahme übrigens nichts. Wie jeder Verbraucher hat auch das Bauamt ein Recht auf Gewährleistung. Die Kosten trägt die Baufirma, die die Straße seinerzeit errichtet hat. Tobias Gehre

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der B2: Auto kracht frontal in Laster
Auf der B2 Höhe Hoflacher Berg ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr ein Pkw mit einem DHL-Lastwagen zusammengestoßen. Die Bundesstraße war über drei Stunden lang gesperrt.
Schwerer Unfall auf der B2: Auto kracht frontal in Laster
Trauer um die Lieblingslehrerin
38 Jahre lang unterrichtete Irene Bartz an der Grundschule Aufkirchen. Jeder im Ort kannte sie – denn jedes Kind, das die Schule besuchte, ging in dieser Zeit durch ihre …
Trauer um die Lieblingslehrerin
Wohnen neben 20 Meter hoher Halle?
In der Unteren Au in Emmering, im Gewerbegebiet östlich der Dr.-Rank-Straße, sollen neue Wohnblöcke und Gewerbegebäude entstehen. Doch ist das Wohnen neben einem …
Wohnen neben 20 Meter hoher Halle?
Landratsamt erteilt Rathaus Rüffel nach Brückenabriss
Es ist ein Rüffel: Das Landratsamt moniert, dass die Gemeindeverwaltung den Gemeinderat nicht eingeschaltet hat, als es um die Zukunft der Brücke in die Glonnau ging. …
Landratsamt erteilt Rathaus Rüffel nach Brückenabriss

Kommentare