+
Die Polizei entscheidet, ob in Biburg geblitzt wird. 

Bürgerversammlung

Biburg klagt über Raser

Die Raser oder zumindest gefühlten Schnellfahrer bleiben für viele Biburger ein wichtiges Thema. 

Biburg – Nachdem auf der Bürgerversammlung erneut Klagen über zu eilige Fahrer auf der Brucker- und Münchner Straße sowie in Wagelsried laut wurden, sagte Bürgermeister Frederik Röder (CSU) zu, eine mobile Messanlage abwechselnd an den Brennpunkten aufstellen zu lassen. Das tatsächlich gefahrene Tempo wird den Fahrern nicht angezeigt, aber auch nicht für etwaige Bußgeldverfahren verwendet. Allerdings sollen die Ergebnisse an die Polizei weitergeleitet werden. Die kann dann entscheiden, ob in Biburg tatsächlich geblitzt werden sollte.

Ein weiteres Thema war die von drei Bürgerinnen vorgeschlagene Neugestaltung der Umgebung des Kriegerdenkmals im Rahmen eines begrenzten Dorferneuerungsprojektes. Dabei könnte die große Wiese hinter der Gedächtnisstätte mitgenutzt und gestaltet werden, auch eine andere Verkehrsführung, etwa eine Einbahn-Regelung, wäre denkbar. Zunächst soll aber die geplante Sanierung des Kriegerdenkmals abgewartet werden, für die noch nicht alle Zuschüsse bewilligt sind.

Eine auf der Versammlung aufgetauchte Frage konnte erst einen Tag später beantwortet werden. Der neue Radweg nach Pfaffing wird im Winter geräumt – und zwar vom Allinger Bauhof selbst. (op)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Briefzentrum: Verdi appelliert an Stadträte
Die Gewerkschaft Verdi macht Druck gegen die mögliche Ansiedlung des Münchner Briefverteilzentrums der Deutschen Post im Gewerbegebiet Germeringer Norden. In …
Briefzentrum: Verdi appelliert an Stadträte
Wegen Brand in Raffinerie: Verzögerungen bei Baustelle 
Seit dem Frühjahr ist die Friedenstraße in Gröbenzell eine einzige Baustelle. Die Straße wird derzeit neu ausgebaut. Nachdem die neuen Gehsteige bereits gesetzt und die …
Wegen Brand in Raffinerie: Verzögerungen bei Baustelle 

Kommentare