+
Das Allinger Rathaus

Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl 2020: Er will für die CSU Bürgermeister in Alling werden

Mit einem Gemeinderat der Dorfgemeinschaft Biburg-Holzhausen will die Allinger CSU das Bürgermeisteramt in der Gemeinde behaupten. 

Alling/Holzhausen – Am 10. Juli soll Stefan Joachimsthaler als Nachfolgekandidat für den scheidenden Rathaus-Chef Frederik Röder nominiert werden. Der 53-jährige Elektrotechniker aus Holzhausen, dem kleinsten Ortsteil von Alling, wurde vor fünf Jahren über die Liste der parteifreien Dorfgemeinschaft gewählt, ist aber seit längerem Mitglied der CSU und Beisitzer im Ortsvorstand. Im Gemeinderat ist er Bau- und Planungsreferent.

Politische Erfahrung und neue Ideen

Einer, der anpacken will: Stefan Joachimsthaler soll für die CSU Bürgermeister von Alling werden. 

Bei den Parteifreunden heißt es über den Überraschungskandidaten, dass er „nicht der traditionelle CSUler“ sei und deshalb auch andere Wählerschichten ansprechen könne. Außerdem habe man jemanden gesucht, der zwar schon politische Erfahrung habe, aber trotzdem noch neue Ideen mitbringen könne. Bei der Dorfgemeinschaft will man dem Kollegen keine Steine in den Weg legen, Fraktionschef Ludwig Stecher geht aber davon aus, dass Joachimsthaler nach seiner Nominierung zur CSU-Fraktion wechseln muss. Nachdem auch Stecher selbst und Angelika Reichlmayr aufhören wollen, würden die Parteifreien mit drei Neulingen bei der Kommunalwahl 2020 antreten. (op)

Auch interessant: Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 in Fürstenfeldbruck finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Der erste Bürgermeisterkandidat in Kottgeisering
Der bis dato einzige Bürgermeisterkandidat des Dorfes, Andreas Folger, ist von der Bürgervereinigung (BV) jetzt offiziell nominiert. Und er hat sich mit der zahlenmäßig …
Der erste Bürgermeisterkandidat in Kottgeisering
Geringere Kosten fürs Familiengrab
Zum 1. Januar ändern sich die Gebühren auf dem Gemeindefriedhof.
Geringere Kosten fürs Familiengrab
Beerdigungen werden teurer
Die Grafrather müssen für Beerdigungen auf dem Friedhof künftig deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bislang profitierten sie von einem mehr als zwei Jahrzehnte alten …
Beerdigungen werden teurer

Kommentare