Tonnenweise Schlamm baggern die Arbeiter aus dem trockengelegten Löschweiher in Holzhausen. fotos: tb

Bagger im Einsatz

Dorfweiher vom  Schlamm befreit

 Ganz schön trüb war zuletzt der Löschweiher im Allinger Ortsteil Holzhausen. Sogar die Wasserversorgung aus dem Teich war nicht mehr gewährleistet. 

Wenig später ist der Weiher wieder fast voll.

Holzhausen Deshalb rückten nun die Bagger an. Das Gewässer wurde vom Schlamm befreit. Feuerwehrkommandant Hans Bals und seine Mitstreiter mussten sich zuvor aber um die Bewohner des Teichs kümmern.

Die Floriansjünger setzten die Fische – vorwiegend Karpfen – vorübergehend in ein anderes Gewässer um. Anschließend wurde der direkt beim Feuerwehrhaus gelegene Weiher leergepumpt. Das Gewässer dient als Löschwasserreserve. Im Notfall wird das Wasser von dort mit Pumpen an die Brandstelle befördert.

Löschwasser kaumnoch verwendbar

„Im Laufe der vergangenen Jahre ist der Weiher aber mehr und mehr verschlammt, sodass zuletzt nicht mehr genügend verwendbares Wasser zur Verfügung stand“, berichtet Kommandant Bals. Deshalb musste der Teich wieder ausgebaggert werden. Zuletzt wurde das vor 20 Jahren durchgeführt.

Die Gemeinde stellte zwei Bagger zur Verfügung, die den Schlamm aushoben. Landwirte aus Holzhausen transportierten diesen anschließend ab.

Bevor die Fische wieder in ihre angestammte Heimat umgesetzt werden konnten, war zunächst aber erst einmal die Natur gefragt: Regen und Bachwasser ließen den Wasserstand im Teich laut Bals wieder ansteigen. ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schafe im Gleis: S-Bahn steht still - Pendler zu Fuß unterwegs nach Germering
Zwischen Germering und München-Freiham sind am frühen Mittwochabend Schafe aufs Gleis gelaufen. Die Strecke wurde gesperrt.
Schafe im Gleis: S-Bahn steht still - Pendler zu Fuß unterwegs nach Germering
Großes Party-Wochenende steht bevor - aber es gibt auch eine erste Absage
Nach der Fußball-Weltmeisterschaft und kurz vor den Sommerferien steigen am kommenden Wochenende fast allenorts große Partys. In Bruck etwa tobt das Altstadt-, in …
Großes Party-Wochenende steht bevor - aber es gibt auch eine erste Absage
Melisa aus Fürstenfeldbruck
Ganz stolz präsentierte Serkan seine Tochter Melisa. Und auch Oma Besey konnte sich gar nicht sattsehen an dem Familienzuwachs. Das kleine Mädchen wurde im Brucker …
Melisa aus Fürstenfeldbruck
Schüler und Lehrer machen einen ganz schönen Zirkus
Nach einer umjubelten Premiere am Wochenende und sieben weiteren Vorstellungen ist heute Circus-Ruhetag. Für die 575 Beteiligten heißt es Kraft schöpfen für die zweite …
Schüler und Lehrer machen einen ganz schönen Zirkus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.