Dank aufmerksamer Nachbarin  

Einbrecher festgenommen

Alling/München – Täterhinweise aus Alling dürften maßgeblich zur Ergreifung zweier Diebe beigetragen haben. Die beiden in Deutschland nicht gemeldeten Chilenen wurden jetzt in München verhaftet.

Es war Mitte Juni, als zwei oder drei Männer am helllichten Tag in ein Haus in Alling einstiegen und Geld sowie Schmuck erbeuteten. Eine Nachbarin notierte sich das Kennzeichen eines verdächtigen Fahrzeugs, wofür sich die Polizei sehr dankbar zeigt. Zwei der am Allinger Einbruch beteiligten Männer schnappte die Kripo jetzt in einer Wohnung in München.

Die Polizei fand umfangreiches Beweismaterial. Den 25 und 29 Jahre alten Männern werden bislang acht Einbrüche auch in Erding und München zur Last gelegt. Der Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft an. Die Diebe dürften Beute im Wert von 10 000 Euro gemacht und Sachschaden in Höhe von 4500 Euro verursacht haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein ehrlicher Finder aus Afghanistan
Hut ab vor diesem Asylbewerber: Ohne lange zu überlegen, hat er eine am Brucker Bahnhof gefundene Brieftasche zu Fuß quer durch die Stadt zur Polizeiinspektion gebracht.
Ein ehrlicher Finder aus Afghanistan
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
In fünf Abschnitten bis zum Jahr 2025 wird die Erneuerung von gut 15 Kilometern Rohrnetz in Alling abgewickelt. Das kostet insgesamt 8,3 Millionen Euro.
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Der Streit um die neuen Friedhofsgebühren in Emmering geht weiter: Der Gemeinderat konnte sich nicht einigen. Jetzt will der Bürgermeister die Kommunalaufsicht …
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt
Sollen Straßennamen mit Nazi-Hintergrund weg oder nicht? In Bruck zieht sich diese Debatte seit Jahren. Nun können dieBürger neue Namen vorschlagen.
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt

Kommentare