Bild vom Hochwasser im Jahr 2013, Starzelbach in Eichenau

Alling

Konzept über Entwicklung der Gewässer

Vor dem Konzept braucht es ein Konzept: Der Gemeinderat billigte die Auftragsvergabe für ein Gewässerentwicklungskonzept, das wiederum unentbehrlich für das große Hochwasserschutzkonzept sein soll, das fünf Kommunen im Einzugsbereich des Starzelbachs verabredet haben.

Alling –  Bauamtsleiter Mathias Kral versicherte auf kritische Rückfragen, dass mit dem Konzept keine Neuvermessung des Starzelbachs oder von Grundstücken im Moos verbunden sei. Es handele sich nur um eine Richtlinie, welche tatsächlichen Eingriffe in den Bach und sein Ufer, aber auch in zufließende Gräben möglich sind.

Ziel ist eine möglichst natürliche Entwicklung der Gewässer oder eine Rückführung in diesen Zustand. Alling ist die einzige der fünf Kommunen, in der ein solches örtliches Konzept immer wieder mehrheitlich abgelehnt wurde. Es ist aber Bedingung für ein förderfähiges, gemeinsames Hochwasserschutzkonzept.  op

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare