Hans Schröder will Bürgermeister werden.

Kommunalwahl 2020

Nach Austritt aus der CSU: Zweiter Bürgermeister gründet eigene Liste

Der aus der CSU ausgetretene Zweite Bürgermeister Hans Schröder will mit einer eigenen Liste bei der Kommunalwahl im März 2020 antreten. Für Sonntag, 24. März, hat er um 18 Uhr zur Gründungsversammlung einer „Allinger Bürgervereinigung“ in die Starzl-Stuben, Parsbergstraße 20, geladen.

Alling – Diese soll als freie Wählergruppe für den Gemeinderat kandidieren und einen Bewerber um das frei werdende Bürgermeisteramt nominieren. Eine solche offene Gruppe braucht anders als ein politischer Verein keinen Vorstand und muss keine regelmäßigen Versammlungen abhalten. Viele der Interessenten, die er angesprochen habe, würden eine feste Mitgliedschaft auch scheuen, sagte Schröder dem Tagblatt. Weiterer Vorteil aus seiner Sicht: Auch Mitglieder anderer politischer Gruppierungen können auf der Liste kandidieren.

Platz haben 35 Leute

Über die inhaltlichen Ziele der neuen Gruppierung ist noch nichts bekannt, die Anhänger sollen zunächst eine Art politisches Leitbild erarbeiten. Erforderlich sind mindestens drei Gründungsmitglieder, in den Nebenraum der Starzl-Stuben als Versammlungsort passen aber 35 Leute, sagt Schröder. Er habe bei seinem Vorhaben „breite Unterstützung aus der Bevölkerung und dem Vereinsleben“ erfahren. „Das ist kein Blindflug.“

Wert legt der Gründer nur auf einen Generationswechsel im Gemeinderat und eine durchmischte Altersstruktur auf seiner Liste. Eingeladen sind ausdrücklich alle Allinger, Schröder will allerdings der Biburger Dorfgemeinschaft, die sich als Interessenvertretung des zweitgrößten Ortsteils versteht, ausdrücklich keine Konkurrenz machen.

Kandidatur für das Bürgermeisteramt

Der 53-jährige Elektromeister war nach wiederholter Kritik am Bürgermeister und Parteifreund Frederik Röder im vergangenen Sommer aus der CSU-Fraktion ausgeschlossen worden, wenig später verließ er auch die Partei. Als Zweiter Bürgermeister ist er noch bis zum kommenden Frühjahr gewählt. Er will für das Amt des Rathaus-Chefs kandidieren. (op)

Auch interessant: eine Übersicht zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Fürstenfeldbruck

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eingeschlafen: Kleintransporter prallt gegen Baum
Schwer verletzt wurde ein 43-Jähriger am Freitag bei einem Unfall auf der B 2 bei Althegnenberg. Er ist vermutlich am Steuer eingeschlafen.
Eingeschlafen: Kleintransporter prallt gegen Baum
Nach Wasserschaden: Firma beschädigt Gasleitung
Schreck am Feiertag: Bei Reparaturarbeiten nach einem Wasserschaden wurde in der Allinger Parsbergstraße eine Gasleitung beschädigt.
Nach Wasserschaden: Firma beschädigt Gasleitung
Tankstellen-Pächter begleiten Entenfamilie über die B 2 zur Amper
Ungewohnte Gäste hatte eine Tankstelle an der Münchner Straße am Mittwochmorgen. Eine Entenfamilie watschelte über die Anlage. Die Pächter und ihr Team retteten 13 Küken …
Tankstellen-Pächter begleiten Entenfamilie über die B 2 zur Amper
Swinger-Club-Gast will nicht gehen - dann schreitet die Polizei
Einem Mann hat der Themenabend in einem Puchheimer Swingerclub offenbar so gut gefallen, dass er das Etablissement gar nicht mehr verlassen wollte.
Swinger-Club-Gast will nicht gehen - dann schreitet die Polizei

Kommentare