+

Verkehrsströme erfassen

Alling – Für fast 19 000 Euro soll ein Planungsbüro das Verkehrsaufkommen in Alling untersuchen und daraus Schlüsse für die Zukunft nach Fertigstellung der Gilchinger Westumfahrung ziehen.

Das Unternehmen wird nach einer vorbereitenden Erhebung voraussichtlich im Frühjahr an ausgesuchten Punkten die Verkehrsteilnehmer anhalten (lassen) und direkt nach Woher und Wohin befragen. An weiteren Stellen sind reine Zählungen vorgesehen, sowohl durch Mitarbeiter als auch per Radarerfassung.

Verkehrsreferent Hubert Winkler (SPD) sprach von einer „stolzen Summe“, meinte aber auch: „Bei der Tragweite, was auf unseren Ort zukommt, sind 19 000 Euro nicht zuviel.“ Die Bürger würden über die Zahlen erschrecken, glaubte Simone Stenzer (FW). Darum müssten dann auch Konsequenzen aus den Ergebnissen gezogen werden.

Erich Heinz (CSU) warnte allerdings davor, nur noch Stau- und Maut-Umgehungsverkehr in Alling zu befürchten. Schließlich würden auch Lindauer Autobahn und Bundesstraße 471 ausgebaut. 

Olf Paschen

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Die fünf von Fördervereinen geführten kleinen Museen im Landkreis wollen künftig enger zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines ersten Netzwerktreffens, zu dem …
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
Shohao aus Maisach
Gaihong Wang und Yuzhi Li aus Maisach freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihre Shohao erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Die Hebamme notierte …
Shohao aus Maisach

Kommentare