+

Polizei sucht dringend Zeugen

Verkehrsrowdy ausgewichen - Zusammenstoß 

Alling – Die Polizei in Germering sucht dringend Zeugen eines Unfalls am Freitagabend auf der B2. Gesucht wird ein Verkehrsrowdy.

Gegen 20.25 Uhr war ein Kleinwagen von Fürstenfeldbruck in Richtung Alling unterwegs. Der Fahrer überholte ein Lkw-Anhänger-Gespann – obwohl ihm Autos entgegenkamen. So musste ein 20-jähriger Student aus Wörthsee mit seinem VW Golf eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß mit dem Verkehrsrowdy zu verhindern. Ein 63-jähriger Fahrlehrer aus Landsberied hinter ihm konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen – und rutschte mit seinem Audi A3 in den VW Golf. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro.

Der eigentliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Daher werden nun Zeugen gesucht. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Germering unter Telefon (089) 8 94 15 70 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Die letzte Nominierungsversammlung für die OB-Wahl am 7. Mai in Bruck ist vorbei. Die örtliche SPD stellt Fraktionsvorsitzenden Philipp Heimerl (27) auf. Die anwesenden …
27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
Sabrina und Oliver Brinkmann aus Fürstenfeldbruck sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ihr Hannes Xaver tat mit 3140 Gramm und einer Größe von 50 Zentimeter drei Tage …
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Fürstenfeldbruck - Ein Lkw hat am Donnerstag Vormittag auf der B2 im Kreisverkehr am Pucher Meer seinen Anhänger verloren. Die Straße musste gesperrt werden.
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Deponie wird erweitert
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) will die Betriebsfläche auf der Deponie Jesenwang um rund 4500 Quadratmeter erweitern. Der Gemeinderat stimmte zu.
Deponie wird erweitert

Kommentare