+
Beispielfoto

Vertrag unterzeichnet

Schnelles Internet für Allings Ortsteile

Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.

Alling  Die Gemeinde Alling und die Deutsche Telekom haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Insgesamt wird das Telekommunikationsunternehmen rund 24 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und fünf Verteiler aufstellen. Die Feinplanungen laufen nun an. Bis Ende 2018 soll dann der Anschluss ans Netz erfolgen.

Die Leitungen werden laut Telekom so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. „Mit dem Glasfaserausbau schaffen wir eine vernünftige und zukunftsorientierte Infrastruktur“, sagte Allings Bürgermeister Frederik Röder (CSU) bei der Vertragsunterzeichnung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU holt Direktmandat trotz Verlusten
Bayernweit waren die Verluste für die CSU dramatisch. Auch im Wahlkreis Bruck/Dachau musste die Union Federn lassen. Trotzdem wird die Region in Berlin wieder von einer …
CSU holt Direktmandat trotz Verlusten
Live-Ticker: Wahlergebnis im Landkreis steht fest
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und …
Live-Ticker: Wahlergebnis im Landkreis steht fest
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Obwohl er getrunken hatte, ist ein Puchheimer am Freitag mit dem Auto gefahren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Zu nah an einem Auto ist ein Lkw-Fahrer am Freitag in Fürstenfeldbruck vorbeigefahren. Er streifte den Wagen und fuhr dabei den Außenspiegel ab. 
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab

Kommentare