+
Beispielfoto

Vertrag unterzeichnet

Schnelles Internet für Allings Ortsteile

Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.

Alling  Die Gemeinde Alling und die Deutsche Telekom haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Insgesamt wird das Telekommunikationsunternehmen rund 24 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und fünf Verteiler aufstellen. Die Feinplanungen laufen nun an. Bis Ende 2018 soll dann der Anschluss ans Netz erfolgen.

Die Leitungen werden laut Telekom so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. „Mit dem Glasfaserausbau schaffen wir eine vernünftige und zukunftsorientierte Infrastruktur“, sagte Allings Bürgermeister Frederik Röder (CSU) bei der Vertragsunterzeichnung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
Ein Maisacher (29) ist am Donnerstag kurz nach 14 Uhr mit seinem Wagen von der B471 bei Esting abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde schwer verletzt.
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Da würde der Heiligen Lucia sicher das Herz aufgehen, wenn sie sehen könnte, mit wie viel Kreativität und Liebe zum Detail die Schüler der Grundschule an der …
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Gröbenzell steht finanziell gut da
Die Gemeinde hat ihren Haushalt verabschiedet – und zwar einstimmig. Es gab viel Lob, aber auch einige, kritische Anmerkungen von der CSU-Fraktionsvorsitzenden Brigitte …
Gröbenzell steht finanziell gut da

Kommentare