Allinger Hufeisenpferd an seinem neuen Platz in der Grünanlage am Beginn der Weidenlohstraße.

Kunstwerk ist umgezogen

Da steht ein Pferd auf der Flur

Alling - Das Allinger Hufeisenpferd hat einen neuen Platz: Dekorativ steht das Kunstwerk aus alten Pferdeschuhen in der Grünanlage am Beginn der Weidenlohstraße.

David Geisler hat es 2003 geschaffen. Er ist in Alling aufgewachsen. Damals frischgebackener Abiturient, hat er sich den ganzen Sommer Zeit genommen und das Pferd aus ausrangierten Hufeisen zusammengeschweißt.

Dieses Handwerk konnte er sich während seiner Arbeit in der Jugendwerkstatt Germering aneignen: Zuerst kreierte er kleine Figuren aus Schrauben – später wurden sie immer größer. Seine Werke und auch das Pferd hatte er auf der Allinger Hobbykünstlerausstellung präsentiert.

Auf Initiative des Kulturreferenten Max Brunner wurde das Ross zur Leihgabe an die Gemeinde und ziert seither das Ortsbild. Vom bisherigen Platz am Fußgängerüberweg Krautgartenweg musste es zugunsten der neuen Bushaltestelle weichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Nach viereinhalb Tagen: Vermisste Gilchingern (16) wieder da
Die seit Dienstag vermisste Gilchingerin (16) ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Wie die Polizei in Germering am Samstagabend mitteilte, begab sich das Mädchen selbst …
Nach viereinhalb Tagen: Vermisste Gilchingern (16) wieder da
Neue Kinderkrippe im früheren Bekleidungs-Discounter
Schon Mitte Mai können zehn Kinder in einer neuen Krippe betreut werden, die von der Münchner Privatinitiative Akitz betrieben wird. In der Sitzung des Hauptausschusses …
Neue Kinderkrippe im früheren Bekleidungs-Discounter
Wittelsbacher Schule feiert mit Verspätung
Sie wollten schon vergangenes Jahr feiern, doch wegen des überraschenden Todes der damaligen Schulleiterin Ruth Hellmann wurde die Feierlichkeit zum 50-jährigen Bestehen …
Wittelsbacher Schule feiert mit Verspätung
Türkenfeld könnte in Richtung Westen wachsen
Im Westen der Ortschaft könnten neue Baugebiete entstehen. Das wurde in der Bürgerversammlung deutlich, wo Planer Christian Schaser gut 100 Zuhörern den Stand der …
Türkenfeld könnte in Richtung Westen wachsen

Kommentare