In Alling

Supermarkt-Pylon wird sieben Meter hoch

Wer auf der Gilchinger Straße unterwegs ist und nicht weiß, dass er jetzt schon an einem Supermarkt und demnächst auch einem Discounter vorbeifährt, soll nicht in Unkenntnis gelassen werden. 

AllingEin sieben Meter hoher Pylon mit den Signets von Aldi Süd und Rewe und den gemeinsamen Öffnungszeiten soll später fast direkt an der Staatsstraße auf die Einkaufsmöglichkeiten aufmerksam machen. Der Gemeinderat billigte jetzt zwar die Werbeanlage, allerdings ohne große Begeisterung.

Furcht vorWerbe-Wettbewerb

Irgendwann werde es im Ort einen Wettbewerb um die höchste Reklametafel geben, prophezeite Werner Neumann (FW), der auf nur sechs Meter hohe Schilder im Gewerbegebiet verwies. Thomas Muderlak (CSU) sprach von einer überflüssigen und für das Ortsbild „katastrophalen“ Werbung und stimmte dann mit den Freien Wählern gegen das Vorhaben.

Einstimmig folgte das Allinger Gremium dagegen einem Vorschlag von FW-Sprecher Hans Friedl, die Beleuchtung des Pylons zumindest in den Nachtstunden ausgeschaltet zu lassen. „Das muss nicht bis Gilching raufleuchten,“ meinte Friedl.

op

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Ausflüge, Kegelabende, Familien-Freizeiten: Das alles haben Roswitha Gebhardt und ihr Mann Vitus aus Emmering organisiert – und dadurch das Leben vieler Menschen mit …
Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Weil sie auf ihr Handy statt auf die Straße schaute, fuhr eine Schülerin gegen einen Lastwagen. Nur die Geistesgegenwart des Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmes.
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Das sah nach einem Großeinsatz aus: Doch weil am Dienstag gegen 11 Uhr gleich an zwei Orten in Bruck der Alarm losging, riefen die Feuerwehrleute Verstärkung. So rückten …
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen

Kommentare