Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Feurige Bengalos und mittendrin Kinder: In Alling könnte das Konsequenzen haben.

FUSSBALL

Aufstieg im Bengalo-Rauch - und Kinder sind mittendrin

  • schließen

Obwohl sich mittendrin Kinder tummelten, wurden am Sonntag im Allinger Aufstiegsrausch Bengalos abgefackelt.

Alling - Erst vor einer Woche hatte das Sportgericht einen ähnlichen Fall bei der Meisterfeier des benachbarten FC Eichenau mit einer Geldstrafe in Höhe von 125 Euro geahndet. Nun passierte beim Aufstiegsspiel des TSV Alling ein ähnlicher Zwischenfall. Nach der gegen den SV Adelshofen mit 4:2 gewonnenen Partie wurden noch auf dem Fußballplatz Bengalos entzündet.

Die sind nicht nur brandgefährlich, sondern nach Vorschriften des Bayerischen Fußballverbandes nicht nur in den großen Arenen, sondern auch auf Dorfplätzen strikt verboten. In seiner Urteilsbegründung schrieb Sportrichter Franz Pölt (Benediktbeuern): „Der Verband duldet keine Verwendung jeglicher Art von Pyrotechnik oder Feuerwerkskörpern auf Fußballplätzen. Die tolerante Einstellung der Vorstandschaft ist nicht zu akzeptieren.“ Die Eichenauer hatten ihr Freudenfeuerwerk auf dem Platz in Emmering gezündet, wo sie damals gerade ihren direkten Aufstieg in die Kreisklasse perfekt gemacht hatten.

Nun folgen ihnen also die benachbarten Vizemeister aus Alling. Doch für die könnte die Aufstiegsfreude mit einer noch höheren Geldstrafe geahndet werden. Denn die Rauchfackeln wurden gezündet, obwohl sich Kinder in unmittelbarer Nähe aufgehielten und Ordnungskräfte daneben standen.

Die Verwendung von Handfackeln kann - so heißt es in Feuerwehrkreisen - gefährlich sein, da in ihnen unter anderem Magnesium verbrannt wird und dabei eine Flamme mit einer Temperatur zwischen 1600 und 2500 Grad Celsius entsteht. Verbrennungen können sogar dann hervorgerufen werden, wenn ein direkter Kontakt mit dem Feuer gar nicht zustande kommt. Die intensive Lichterscheinung kann nach Expertenmeinung bei direktem Blickkontakt zu massiven Blendwirkungen führen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olchings Vize-Bürgermeister tritt zurück
Olchings Vize-Bürgermeister Robert Meier will sein Amt aufgeben. Er führt gesundheitliche Gründe an.
Olchings Vize-Bürgermeister tritt zurück
Türkenfeld könnte am Ortsrand wachsen
 Eine lange Liste an Anträgen auf Baulandausweisung hat der Gemeinderat im Rahmen einer Sondersitzung zum Flächennutzungsplan abgehandelt.
Türkenfeld könnte am Ortsrand wachsen
Abiturient randaliert: Anwohner schnappen ihn
Drei Anwohner haben einen flüchtenden jungen Mann geschnappt, der zuvor unter anderem Autos zerkratzt hatte. Der 18-jährige Abiturient hatte über zwei Promille Alkohol …
Abiturient randaliert: Anwohner schnappen ihn
Musik und Mitmachen bei Jexhof-Feiertagen
30 Jahre Bauernhofmuseum Jexhof wird am Wochenende vom 30. Juni bis 2. Juli ganz groß gefeiert – mit Musik (auch im Rahmen der Kulturnacht), mit Kabarett, einer …
Musik und Mitmachen bei Jexhof-Feiertagen

Kommentare