Achtung, Rutschgefahr! Zwischen Biburg und Holzhausen liegen noch einige Steinchen auf der sanierten Straße. Foto: Weber

Überlandstrecken

Wenn der Autofahrer zum Straßenbauer wird

Alling – Wie der Autofahrer beim Straßenbau helfen kann, das zeigt sich gerade im Allinger Gemeindebereich: Die Verbindungsstraße zwischen Biburg und Holzhausen wird hergerichtet, und dabei ist es wichtig, dass Pkws über die neue Strecke rollen.

Auf den Überlandstraßen wendet Alling die Technik der sogenannten Oberflächenbehandlung seit einiger Zeit schon an, berichtet Mathias Kral vom gemeindlichen Bauamt. Einfach gesagt wird dabei ein Bindemittel auf den Asphalt aufgetragen, dann wird Mischgut aufgebracht und eingewalzt.

Die weitere Arbeit übernehmen dann die Autofahrer: Wer die Straße nutzt, sorgt dafür, dass der Splitt weiter festgefahren wird und sich mit der unteren Schicht verbindet.

„Das funktioniert vor allem bei heißem Wetter sehr gut“, sagt Kral. Weshalb die vergangenen Wochen ideal für die Sanierung der Straße waren.

Nach der ersten Phase der Arbeiten lagen viele kleine Steinchen auf der Strecke, weshalb das Tempo auf 30 begrenzt war. Mittlerweile ist der Untergrund schon so fest, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben ist – aber es wird auf Rutschgefahr hingewiesen.

Wie Baumamtschef Kral erklärt, wird durch diese Art der Oberflächenbehandlung die „Haltbarkeit der Straße deutlich verlängert bei weit geringerem Aufwand“. So müsse nicht die ganze Straße abgefräst und neu angelegt werden. Auch die Kosten seien niedriger. (zag)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Die Luftwärmepumpe, mit der der Kinderhausanbau in Schöngeising beheizt werden soll, hat besorgte Nachbarn auf den Plan gerufen. Sie fürchten Lärmemissionen. Dem Gerät …
Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Gute Nachrichten für Kurzentschlossene: Es gibt noch einige Restkarten fürs Starkstrom-Festival in Schöngeising.
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Parkplatz des Eichenauer Aldi einen Dacia beschädigt. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, flüchtete er. 
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden
Der Oberbürgermeister ist gewählt. Nun muss der Stadtrat den neuen Vize-Bürgermeister bestimmen. Im Gespräch ist derzeit auch der langjährige Stadtrat und Kulturreferent …
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden

Kommentare