+
Bisher wurde der Maibaum in Alling vor dem Bürgerhaus aufgestellt.

Diesmal geht es nicht um den Christbaum

Maibaum zieht um

Alling - Spricht man zu dieser Jahreszeit vom Baum, ist meistens der Christbaum gemeint. Nicht so in Alling. Dort spricht man zur Weihnachtszeit vom Maibaum - der soll nämlich umziehen. 

Der große Allinger Maibaum bekommt einen neuen Standort. Der Gemeinderat stimmte in seiner letzten Sitzung des Jahres 2015 der Verlegung vom Vorplatz des Bürgerhauses an den Rand des Schulsportplatzes zu.

Auch Landjugend einverstanden

Auch die traditionell für die Aufstellung zuständige Landjugend war nach einigen Diskussionen mit dem Umzug einverstanden. Am bisherigen Platz hätte das bereits 1988 entstandene Fundament samt Schiene für den Maibaum ertüchtigt werden müssen. Dies hatte die inzwischen im jährlichen Turnus vorgeschriebene Prüfung der Standsicherheit ergeben.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Alling - Jetzt ist es offiziell: Ab 2018 soll ein Großteil des Allinger Wasserleitungsnetzes mit einem Kostenaufwand von 8,3 Millionen Euro saniert werden. Das dauert …
Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft
Mammendorf – Die Gemeinde will weiter auf Windenergie setzen. Die Räte votierten dafür, den interkommunalen Teilflächennutzungsplan für Windräder fortzuführen.
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft
Bus-Anschluss zu Schulen erwünscht
Egenhofen – Die Gemeindebürger wünschen sich eine bessere Anbindung im öffentlichen Nahverkehr - besonders zu den Schulstandorten Odelzhausen (Landkreis Dachau) und …
Bus-Anschluss zu Schulen erwünscht
Freiham: Wo soll der ganze Verkehr hin ?
Germering - Im nächsten Jahr werden die ersten Einwohner den neuen Münchner Stadtteil Freiham beziehen. In den nächsten 15 bis 20 Jahren werden dort bis zu 25 000 …
Freiham: Wo soll der ganze Verkehr hin ?

Kommentare