Althegnenberg bezieht 100 Prozent Öko-Strom

Althegnenberg - Der bestehende Konzessionsvertrag zwischen der Gemeinde und der Eon AG - heute Bayernwerk AG - für den Ort Althegnenberg wird verlängert.

Der Gemeinderat beschloss einstimmig, dass der Energieversorger erneut den Zuschlag bekommt, wenn der Vertrag im Juni 2014 ausläuft. Das Unternehmen hatte als einziger Interessent eine Bewerbung abgegeben.

Neu geregelt wurde inzwischen zudem der Bezug von Strom für die kommunalen Liegenschaften. Der Gemeinderat beschloss, den Strom für alle kommunalen Liegenschaften der Gemeinde für die nächsten drei Jahre von den Stadtwerken Fürstenfeldbruck zu beziehen. Das Gremium hat sich für 100 Prozent Ökostrom entschieden. (sr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Bei einem Unfall am Montag Nachmittag auf der B2 zwischen Bruck und Mammendorf ist eine junge Frau verletzt worden. Ihr Auto hat nur noch Schrottwert.
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Offenbar sehr professionell vorgehende Diebe haben in Germering hochwertige Fahrräder gestohlen.  Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Aus für die Asylunterkunft auf dem Klosterareal
Der Bau einer Asylunterkunft auf dem Klosterareal in Adelshofen ist offenbar endgültig vom Tisch.
Aus für die Asylunterkunft auf dem Klosterareal

Kommentare