600 000 Euro für Breitbandausbau

Althegnenberg/Mittelstetten - Heimat- und Finanzminister Markus Söder (CSU) hat einen Förderbescheid für den Breitbandausbau an die Bürgermeister Paul Dosch (WG) aus Althegnenberg und an seinen Mittelstettener Kollegen Andreas Spörl (CSU) überreicht.

 Ziel sind hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit pro Sekunde. Hierfür stellt der Freistaat Bayern bis zu rund 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Mittelstetten und Althegnenberg wenden die Fördermittel für die Erschließung mehrerer Außenbereiche und Ortsteile auf. Rund 20 Prozent der Kosten für den Breitbandausbau sind bereits in der Finanzplanung der zwei Gemeinden für das kommende Jahr angesetzt. Mittelstetten und Althegnenberg erhalten zusammen einen Zuschuss von rund 600 000 Euro. 280 000 Euro gehen an Mittelstetten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schönes neues Bad mit Aufsichtsproblem
Das Siegermodell für die Erweiterung des Germeringer Hallenbades um ein Lehrschwimmbecken und einen Eltern-Kind-Bereich besticht durch seine raffinierte Architektur. Ob …
Schönes neues Bad mit Aufsichtsproblem
Streit um Wahlergebnis: Germeringer (23) schlägt auf S-Bahn-Fahrgast ein
Ein 32-Jähriger reagierte am frühen Montagmorgen richtig. Der Mann wurde in einer S3 angegriffen. Anstatt zurückzuschlagen, holte er die Polizei. 
Streit um Wahlergebnis: Germeringer (23) schlägt auf S-Bahn-Fahrgast ein
Radl-Parkhaus statt Boxen
Mehr und vor allem sicherere Radl-Abstellmöglichkeiten hatte die CSU gefordert. Nun wurde ihr Antrag, zehn bis zwölf abschließbare Boxen am Bahnhof zu installieren, …
Radl-Parkhaus statt Boxen
Felix aus Puchheim
Katharina und Roland Müller aus Puchheim sind jetzt zu viert: Kürzlich erblickte Felix im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Der stramme Bub wog am Tag seiner Geburt …
Felix aus Puchheim

Kommentare