+
Beispielfoto

Bei Althegnenberg

Nach Überholversuch: 66-Jährige stirbt auf der B2

Bei einem schweren Unfall am Mittwochabend auf der B2 zwischen Althegnenberg und Mittelstetten ist eine 66-jährige Autofahrerin so schwer verletzt worden, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Althegnenberg - Nach ersten Erkenntnissen der Polizei setzte die Nürnbergerin um 19.15 Uhr rund 500 Meter nach der Abzweigung Mittelstetten in Fahrtrichtung Althegnenberg zum Überholen an und übersah hierbei einen entgegenkommenden Opel.

Als sie ihren Fahrfehler bemerkte, lenkte sie ihr Fahrzeug nach links, kam von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Durch den Verkehrsunfall wurde die 66-Jährige schwer verletzt und in ihrem Pkw eingeklemmt. Die herbeigeeilten Freiwilligen Feuerwehren aus Mittelstetten, Hattenhofen und Althegnenberg befreiten die Frau mit schwerem Gerät aus ihrem Pkw. Sie verstarb jedoch trotz Reanimation noch an der Unfallstelle aufgrund ihrer schweren Verletzungen. Zur Erstversorgung der Verletzten war unter anderem ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Am fabrikneuen Volkswagen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro, wie die Polizei berichtet

Aufgrund der Verkehrsunfallaufnahme war die Bundesstraße etwa 2,5 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstütze ein Sachverständiger die Polizei bei der Ermittlung der Unfallursache.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crash auf B 471: BMW-Fahrerin kracht beim Abbiegen gegen VW-Bus
Eine BMW-Fahrerin ist am Dienstag auf der B 471 bei Fürstenfeldbruck in den VW-Bus eines Inningers gekracht. Beide Autos landeten im Straßengraben. Verletzt wurde …
Crash auf B 471: BMW-Fahrerin kracht beim Abbiegen gegen VW-Bus
Neptun-Nixen sorgen für Furore
Vier Mannschaften der SSG Neptun Germering haben beim Landesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend in Bayreuth für Furore gesorgt. 
Neptun-Nixen sorgen für Furore
TSV Gernlinden hat jetzt 1000 Mitglieder
Der TSV Gernlinden hat eine wichtige Hürde gerissen. 
TSV Gernlinden hat jetzt 1000 Mitglieder
Vermieter lässt falschen Keller räumen: Puchheimer ist fassungslos
Jörg Bosse kann es immer noch nicht fassen. Alles, was er liebte und sammelte, ist weg. Sein Kellerabteil in Puchheim wurde ausgeräumt – ohne dass er davon wusste. Wie …
Vermieter lässt falschen Keller räumen: Puchheimer ist fassungslos

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion