+
Die Althegnenberger Schützen haben nun einen modernen Schießstand.

Einweihung

Alles neu und elektronisch bei den Althegnenberger Schützen

 Es wurde eifrig saniert, renoviert und modernisiert: Jetzt hat die Schützengesellschaft Althegnenberg 1857 ihre modernen Schießanlagen und die Bogenhütte eingeweiht.

Althegnenberg – Pfarrer Anton Brandstetter segnete die beiden Sportstätten im Beisein von Vereinsmitgliedern, Gemeinderäten, Bürgermeister Paul Dosch sowie den Schützen der Vereine Mittelstetten und Hörbach. Alle Gäste durften beim Schnupperschießen die Anlage testen. „Im Anschluss gab es für alle Beteiligten eine Brotzeit bei gemütlichem Beisammensein“, erzählt Erster Schützenmeister Rudolf Friesenegger.

Bogenschützen nehmen Betrieb auf

Die Bogenhütte wurde im Jahr 2017 erbaut. Dort sind Scheiben, Bögen und weitere Utensilien untergebracht. Mit der Fertigstellung konnten Bogenschützen nun den Schießbetrieb aufnehmen. Zunächst wurden sie von externen Trainern betreut. Mittlerweile wurden zwei Vereinsmitglieder als Übungsleiter ausgebildet.

Die Luftgewehr- und Luftpistolenstände, die seit 1981 in Betrieb waren, wurden durch elektronische Schießanlagen ersetzt. Der Vorteil: Jetzt können die Schützen sofort nach dem abgegebenen Schuss das Ergebnis am Monitor sehen. Die Investitionen betrugen etwa 46 000 Euro. Der Bayerische Sportschützenbund (BSSB)/Bezirk Oberbayern und die Gemeinde gaben einen Zuschuss.

Im Rahmen der Umbauten wurden auch Fluchtwege – sie wurden immer wieder als unzureichend beanstandet – an den Schießständen mit Sicherheitstüren ausgestattet. Damit entsprechen sie den aktuellen Brandschutzverordnungen. „Somit ist die Sicherheit der Schützen wieder auf dem aktuellen Stand“, sagt Schützenmeister Rudolf Friesenegger. (lif)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Jugendverein will sich bekannter machen
Im vergangenen Sommer hat sich der Olchinger Verein „Das Gut – Jugendkultur Olching“ gegründet. Nun fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand …
Neuer Jugendverein will sich bekannter machen
Finanziell gut aufgestellt
Einen Rekordwert bei den Rücklagen meldete Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) im Gemeinderat. 
Finanziell gut aufgestellt
Vision vom Rundweg mit Fitness-Stationen und Grillplatz
Ein Weg, sie alle zu verbinden – zumindest alle Sehenswürdigkeiten in Emmering.
Vision vom Rundweg mit Fitness-Stationen und Grillplatz
An der Strecke München-Augsburg: Hattenhofen lehnt Funkmast für Bahn ab
Der Gemeinderat hat einen geplanten Funkmasten auf Gemeindeflur erst einmal abgelehnt. Dieser sollte das Handynetz entlang der Bahnstrecke München/Augsburg verbessern.
An der Strecke München-Augsburg: Hattenhofen lehnt Funkmast für Bahn ab

Kommentare